thumbnail Hallo,

Lavezzi: "Wir können Chelsea auch ohne Ibrahimovic besiegen"

Der Argentinier sieht PSG auch ohne den Star-Stürmer gewappnet. Dabei peilt sein Team ein Auswärtstor an der Stamford Bridge an.

EXKLUSIV
Von Thomas Unsworth

Paris. Ezequiel Lavezzi ist davon überzeugt, dass Paris Saint-Germain den FC Chelsea auch ohne Starstürmer Zlatan Ibrahimovic besiegen und damit den Halbfinal-Einzug fixieren kann.

Der Schwede wird das entscheidende Spiel im Champions-League-Viertelfinale an der Stamford Bridge wegen einer Oberschenkelverletzung verpassen, die er sich im Hinspiel beim 3:1-Erfolg zuzog.

Lavezzi gegenüber Goal: "Für mich ist Zlatan der beste Stürmer der Welt. Natürlich wird er uns in London fehlen, aber wir können Chelsea auch ohne ihn besiegen. Er ist ein großer Spieler, der viele wichtige Partien bestritten hat, aber wir haben im Hinspiel gezeigt, dass bei uns viele Spieler sind, welche die Qualität haben, Chelsea wehzutun."

Auswärtstor könnte entscheidend sein

Der 28-malige argentinische Nationalspieler glaubt nicht, dass die Blues am Dienstagabend in der Lage sein werden, ihre übliche Strategie durchzuziehen und auf das Spiel des Gegners zu reagieren. Ziel der Franzosen ist natürlich das wichtige Auswärtstor.

"Chelsea muss uns angreifen – und das wird nicht einfach werden für sie. Es ist eher ihr Stil, sich zurückzulehnen, zu verteidigen und über Konter Tore zu erzielen. Aber sie müssen zwei Tore schießen, also werden sie das so nicht machen können", so Lavezzi weiter.

"Wir planen nicht einfach, dorthin zu gehen und zu verteidigen. Wir müssen intelligent sein, werden versuchen, einen Treffer zu erzielen. Wir wissen, dass ein Auswärtstor die Partie entscheiden könnte", so Lavezzi abschließend.

Dazugehörig