thumbnail Hallo,

Der Däne kam vor knapp einem Jahr zu den 05ern und gehörte gleich zum Stammpersonal. Im Gespräch mit Goal zog der 28-Jährige nun Bilanz.

EXKLUSIV
Von Michael Bauer

Mainz. Der 1. FSV Mainz 05 bezahlte im Januar 2013 knapp zwei Millionen Euro an den FC Brügge, um Niki Zimling loszueisen. Der defensive Mittelfeldspieler war unter Thomas Tuchel gleich gesetzt. Ein Jahr später zeigt sich der dänische Nationalspieler zufrieden.

Mit Bröndby, Esbjerg, Nijmegen, Udinese und Brügge hat Zimling schon so einige Klubs hinter sich. Nach dem 4:2-Testspielsieg seiner Mainzer gegen den FSV Frankfurt blickte er bei Goal auf seine ersten Monate in Deutschland zurück: "Das erste halbe Jahr war sehr gut, auch bis Ende der Saison. Aber man braucht Zeit. Es ist eine gute Liga und schwer, hier zu spielen."

"Danach hatte ich eine schwere Phase. Aber ich fühle mich gut und bin auf dem Weg, meine Form zu finden", so Zimling weiter.

Lob an Tuchel

Seit seinem Wechsel zu Mainz lief der 28-Jährige unter Thomas Tuchel bisher 26 Mal auf, erzielte drei Treffer. Der defensive Mittelfeldspieler steht während den Spielen oftmals in regem Austausch mit seinem Coach. Für Zimling einfach "ein super Trainer. Taktisch sehr gut und noch jung."

Ob er selbst auch einmal das Amt des Betreuers bekleiden wird, wagte er nicht zu prophezeien: "Ich habe hoffentlich noch ein paar Jahre zu spielen. Vielleicht könnte das etwas nach der Karriere sein. Ich versuche, mich nur auf Mainz zu konzentrieren."

Am Samstag testet Mainz 05 gegen seinen Ex-Klub Esbjerg fB. Für Zimling, der drei Jahre für den dänischen Klub spielte, nur eine kleine Reise in die Vergangenheit: "Ich kenne da ein bis zwei Leute, die aus meiner Zeit noch da sind. Sie haben die Gruppenphase in der Europa League überstanden, demnach ist das eine gute Mannschaft, aber als Bundesligist müssen wir da auch gewinnen."

EURE MEINUNG: Was kann Mainz in dieser Saison noch erreichen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig