thumbnail Hallo,

Der Verteidiger sprach nach dem Spiel mit Goal über die hart erkämpften Punkte in Frankfurt. Für Knoche kommt der Sieg jedoch nicht überraschend.

EXKLUSIV
Von Michael Bauer

Frankfurt. Für den VfL Wolfsburg und Robin Knoche hat sich die Reise zu Eintracht Frankfurt richtig gelohnt. Beim 2:1-Auswärtssieg konnten die Wölfe nicht unverdient drei Punkte entführen.

Nach der Partie sprach der 21-jährige exklusiv mit Goal über die Partie, die mit einem Eigentor durch Anderson startete. Ein glücklicher Umstand, doch dahinter steckte laut Knoche mehr: "Glück muss man auch irgendwo erzwingen. Ich würde sagen: super Spielzug über die Außen. Dass der Ball dann für uns glücklich abgefälscht wird, nehmen wir gerne mit."

"Das Spiel war hart umkämpft. In der zweiten Halbzeit haben wir es deutlich besser gemacht. Da haben wir zu unserem Spiel zurückgefunden", so Knoche weiter.

Spektakel gegen Dortmund?

Gegen Frankfurt gelang Wolfsburg der dritte Sieg in Serie. Im nächsten Heimspiel gastiert Borussia Dortmund in der Volkswagen-Arena. Doch Knoche blickt mit Vorfreude auf die Partie am Samstag: "Die haben ihre Aufgabe natürlich souverän gelöst. Aber letztes Jahr hatten wir gegen Saisonende auch ein Spektakel. Schauen wir, was nächste Woche dabei herauskommt."

Am vorletzten Spieltag endete das Kräftemessen mit dem BVB damals 3:3, nachdem der VfL schon mit 3:1 zur Halbzeit führte. Knoche stand selbst 90 Minuten auf dem Platz.

EURE MEINUNG: Wie lange hält der Höhenflug des VfL Wolfsburg?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig