thumbnail Hallo,

Der Mittelfeldmann trug aus dem Swansea-Spiel eine Knöchelverletzung davon und könnte am Dienstag auf der Bank Platz nehmen. Rosicky steht wieder voll im Training.

EXKLUSIV
Von Wayne Veysey

London. Wie Goal erfuhr, steht Jack Wilshere ein Wettlauf gegen die Zeit bevor, um für den Champions-League-Showdown des FC Arsenal gegen den SSC Neapel am Dienstag fit zu sein. Am Wochenende erlitt der englische Nationalspieler eine Knöchelverletzung.

Die Blessur zog sich der Mittelfeldakteur während des 2:1-Sieges bei Swansea City zu. Man geht jedoch nur von einer leichten Verletzung aus, die nichts mit den komplizierten Knöchelproblemen zu tun hat, die seine Karriere bereits mehrfach erschwerten.

Rosicky steht wohl bereit

Trainer Arsene Wenger könnte Wilshere daher im Aufeinandertreffen mit den stark aufgelegten Italienern von Rafael Benitez zunächst als Alternative auf die Bank setzen. Vor seiner Rückkehr steht indes Tomas Rosicky.

Der tschechische Mittelfeldspieler fiel zuletzt aufgrund einer Oberschenkelverletzung fast einen Monat lang aus. Nun hat er sich erholt, trainierte am Sonntag und wird auch im Montagstraining der ersten Mannschaft erwartet.

Cazorla absolviert Reha

Auch Santi Cazorla könnte Ende der Woche wieder einsteigen, ein Einsatz am Dienstag würde aber zu früh kommen. Goal erfuhr, dass Cazorla zurzeit ein intensives Rehabilitationsprogramm absolviert, nicht länger einen Schutz an seinem lädierten Knöchel tragen muss.

Eine Comeback am kommenden Wochenende gegen West Bromwich käme wohl zu früh. Wahrscheinlicher ist, dass er aus Vorsicht geschont wird und erst nach der nächsten Länderspielpause wieder für die Gunners auf dem Platz steht.
 
EURE MEINUNG: Wie schwerwiegend wäre Wilsheres Ausfall gegen Napoli für Arsenal?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig