thumbnail Hallo,

Arsene Wenger nimmt Spieler von Real Madrid ins Visier. Neben Karim Benzema wird nun auch Angel Di Maria mit dem FC Arsenal in Verbindung gebracht.

EXKLUSIV
von Wayne Veysey

London.
Der FC Arsenal hat Gespräche mit Real Madrid bezüglich Angel Di Maria eröffnet. Das erste Angebot soll sich auf rund 30 Millionen Euro belaufen. Auch Karim Benzema ist für die Londoner noch von Interesse, doch dieser Transfer würde erst möglich werden, sollte Luis Suarez noch zu den Königlichen wechseln.

Bereits in früheren Gesprächen hatte Real angekündigt, dass sie durchaus bereit wären, Di Maria nach einer Verpflichtung von Gareth Bale abzugeben. Bei Benzema sieht es allerdings derzeit noch etwas anders aus. Der französische Stürmer dürfte den Verein erst verlassen, wenn ein Nachfolger für seine Position gefunden wäre.

Suarez nach Madrid?

Der FC Liverpool hat nun Angst, dass Luis Suarez gegen Ende der Transferphase nun doch noch gen Spanien wechseln könnte. Schließlich erklärte er bereits am Anfang des Sommers, dass er sich wünschen würde, irgendwann mal im Bernabeu spielen zu dürfen. Hinzu kommt, dass die Reds ihren Stürmer wohl am ehesten nach Spanien ziehen lassen würden, anstatt ihn an einen Konkurrenten aus der Premier League zu verlieren.

Arsenal hat in dieser Saison schon viele Spieler auf der Beobachtungsliste gehabt, doch ein Transfer kam bislang nicht zustande. Neben Di Maria und Benzema soll Wenger auch bereits Angebote für Yohan Cabaye (Newcastle), Geoffrey Kondogbia (Sevilla) und Asmir Begovic (Stoke City) abgegeben haben. Auch Mathieu Flamini könnte ein Gunner werden. Der ehemalige Arsenal-Spieler hält sich derzeit in London fit, nachdem Milan seinen Vertrag nicht verlängert hat.

Wann fällt der erste Stein?

Man kann also gespannt sein, was sich noch auf dem Transfermarkt tut. Fällt ein Stein, könnte es bei den anderen ebenfalls ganz schnell gehen. Noch ist die Phase zehn Tage lang - Zeit genug für den einen oder anderen Transfer.

EURE MEINUNG: Welche Wechsel wird es noch geben?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig