thumbnail Hallo,

Für 20 Millionen Euro! FC Arsenal vor Verpflichtung von Luiz Gustavo

Die "Gunners" haben sich mit dem Triple-Sieger bereits auf eine Ablösesumme geeinigt. In Kürze sollen die Gespräche mit dem Mittelfeldspieler aufgenommen werden.

EXKLUSIV
Von Wayne Veysey

London.
Ein Wechsel von Luiz Gustavo zum FC Arsenal nimmt konkretere Formen an. Laut Informationen von Goal hat der FC Bayern München bereits ein Angebot über 20 Millionen Euro für den brasilianischen Mittelfeldspieler akzeptiert.

Der Nationalspieler wäre der erste große Transfer der Nord-Londoner in diesem Sommer und zugleich der teuerste Spieler der Klubgeschichte. In den kommenden Tagen sollen die Vertragsverhandlungen mit Gustavos Vertretern aufgenommen werden.

Gustavo selbst ist unter der Woche auf Länderspielreise. Arsenal müsste sich demnach erst die Erlaubnis der brasilianischen Nationalmannschaft einholen, um direkt mit ihm in Kontakt zu treten, sollte man eine schnelle Einigung forcieren.

Kein Vorbeikommen an Schweinsteiger und Martinez

Trainer Arsene Wenger hat die Bemühungen um Gustavo in der vergangenen Woche intensiviert, nachdem Bayern-Vorstand Karl-Heinz-Rummenigge erklärt hatte, sich Angebote für den Spieler anhören zu wollen.

Für Gustavo war im Bayern-Mittelfeld schon in der vergangenen Saison kaum ein Vorbeikommen an Bastian Schweinsteiger und Javi Martinez. Seit der Systemumstellung unter Pep Guardiola auf nur noch einen echten Sechser sind seine Aussichten auf Einsätze auf ein Minimum gesunken.

Auch der VfL Wolfsburg äußerte zuletzt starkes Interesse an einem Transfer des 26-Jährigen und schien keine schlechten Chancen zu haben. Die Aussicht auf Champions-League-Fußball soll Gustavo aber zum Umdenken bewogen haben, um sich weiterhin für einen Stammplatz in der "Selecao" empfehlen zu können.

Wenger von Vielseitigkeit begeistert

Bereits im Februar hatte Goal enthüllt, dass Arsenal Gustavo zu einem der Haupttransferziele für die Sommertransferperiode auserkoren hatte. Im Januar waren die "Gunners" noch mit einer Anfrage an den FC Bayern gescheitert. In London sucht man seit dem Abgang von Alex Song zum FC Barcelona händeringend nach einem kampferprobten Mittelfeldspieler.

Gustavos Kombination aus Autorität und Vielseitigkeit soll bei Wenger und den Arsenal-Scouts auf große Begeisterung stoßen. Der Brasilianer ist nicht nur im defensiven Mittelfeld einsetzbar, er kann auch in der Innenverteidigung und auf der Linksverteidiger-Position aushelfen.

Der Vertrag Gustavos in München läuft noch bis 2015. Beim deutschen Rekordmeister hatte er es in der abgelaufenen Spielzeit unter Trainer Jupp Heynckes noch auf 22 Einsätze in der Bundesliga und zehn weitere in der Champions League gebracht.

EURE MEINUNG: Hätte Gustavo bei Arsenal bessere Chancen auf einen Stammplatz?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig