thumbnail Hallo,

EXKLUSV - Paul Pogba wurde zuletzt von vielen Mannschaften umworben. Wie Goal erfahren konnte, wird er seinen Vertrag in Turin aber vorzeitig um zwei Jahre bis 2018 verlängern.

EXKLUSIV
Von Romeo Agresti

Turin.
Paul Pogba verlängert seinen Vertrag bei Juventus Turin vorzeitig um zwei Jahre bis 2018. Zuletzt wurde der französische Nationalspieler von mehreren Vereinen umworben. Darunter soll auch Real Madrid gewesen sein.

Pogba`s aktueller Vertrag bei Juve läuft im Juni 2016 aus. Nach einer starken ersten Saison in der Serie A bekundeten viele Vereine ihr Interesse am defensiven Mittelfeldspieler. Auch die Königlichen aus Madrid sollen ihn ins Auge gefasst haben. Aufgrund dieser Begehrlichkeiten will man in Turin, dass Pogba einen langfristigen Vertrag bis 2018 erhält. Die Unterschirft wird in den nächsten Wochen erwartet.

Pogba will Zidane nacheifern

Pogba hat in Turin noch viel vor und möchte an die erfolgreichen Zeiten des Vereins anknüpfen, als Zinedine Zidane im Mittelfeld die Fäden zog. Einmal das Niveau seines Landsmannes erreichen zu können, ist der Traum des 20-Jährigen.

Pogba kam im vergangenen Sommer ablösefrei vom amtierenden englischen Meister Manchester United nach Italien. Mit fünf Treffern in 27 Saisoneinsätzen trug er seinen Teil zur Meisterschaft bei. Im Anschluss an die Klubsaison gewann er mit der französischen U20-Nationalmannschaft die Weltmeisterschaft in der Türkei.

EURE MEINUNG: Kann Pogba mal ein ganz Großer werden?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !








Dazugehörig