thumbnail Hallo,

Der Hamburger SV wartet noch immer auf ein offizielles Angebot für den aussortierten Gojko Kacar. Der 26-jährige Serbe spielt in den Planungen der Rothosen keine Rolle mehr.

EXKLUSIV
Von Daniel Jovanov

Hamburg. Geht es nach Sportchef Oliver Kreuzer, würde er seine Streichkandidaten lieber heute als morgen loswerden. Um den Kader des Hamburger SV weiter verstärken zu können, muss Kreuzer zunächst einige Spieler verkaufen. Doch in dieser Phase ist die Bewegung auf dem Transfermarkt eher schleppend. Derweil steht bereits seit Wochen fest, dass neben Robert Tesche auch Gojko Kacar den Verein verlassen soll.

Anfragen aus dem In- und Ausland

Der 26-jährige Serbe kam 2010 für 5,5 Millionen Euro von Hertha BSC in die Hansestadt. In der vergangenen Spielzeit wurde Kacar durch eine Knöchelverletzung zurückgeworfen und fand nur schwer zurück in das Team von Thorsten Fink. Hamburgs neuer Sportchef Oliver Kreuzer stellte vor dem Trainingsauftakt unmissverständlich klar, dass nicht mehr mit Kacar geplant wird. Aktuell hält sich der defensive Mittelfeldspieler beim Regionalliga-Team der Rothosen fit, während sein Onkel und Berater nach einem neuen Verein sucht. „Es gibt Gespräche mit Vereinen, auch aus dem Ausland, aber noch kein offizielles Angebot an den HSV“, bestätigt Milan Kacar gegenüber Goal.

Verkauf oder Leihe möglich

Ob die Hamburger für Kacar überhaupt eine Ablöse einstreichen können, scheint derzeit noch ungewiss. „Wir sind noch nicht soweit, um über Ablösemodalitäten zu sprechen“, sagt sein Berater. Dennoch scheint auch eine Ausleihe nicht abwegig, da Kacar vertraglich noch bis 2015 an den Verein gebunden ist. „Fakt ist, dass es nicht das Ziel von Gojko sein kann, in der Regionalliga zu spielen. Wir bemühen uns um eine baldige Lösung, müssen die Entwicklungen auf dem Transfermarkt jedoch abwarten“, stellt Milan Kacar in Aussicht. Sein Neffe scheint einem Wechsel ins Ausland jedenfalls nicht abgeneigt gegenüber zu stehen, wenn die sportliche Perspektive stimmt.

EURE MEINUNG: Bundesliga oder Ausland - wohin sollte Kacar wechseln?

Folge HSV-Reporter Daniel Jovanov auf bleibe ständig am Ball!

Dazugehörig