Manchester United will mit David de Gea verlängern

Der englische Meister war ob des Interesses von Barca am spanischen Schlussmann erschrocken und möchte diesen nun mit einem besseren Gehalt im Old Trafford halten.
Exklusiv
Von Paul Clennam

Manchester. Manchester United bereitet ein Angebot für eine Vertragsverlängerung mit David de Gea vor. Der neue Kontrakt soll ihm ein höheres Grundgehalt sichern und zwei Jahre länger laufen. Dazu soll damit das Interesse vom FC Barcelona abgewehrt werden.

Gespräche ab Mittwoch

Der Schlussmann spielte zuletzt eine starke Saison, hatte großen Anteil am Gewinn der 20. Meisterschaft. Dementsprechend ist der Verein nun bemüht, den Spanier langfristig zu binden.

Der aktuell geltende Vertrag de Geas läuft noch bis 2016 und garantiert ihm umgerechnet etwa 64.000 Euro pro Woche. Das neue Arbeitspapier soll bis 2018 gelten und ihm umgerechnet etwa 88.000 Euro pro Woche einbringen.

Wenn der Torhüter am kommenden Mittwoch zur Mannschaft, die sich dann in der Saison-Vorbereitung befindet, stößt, sollen Gespräche mit den Beratern des 22-Jährigen aufgenommen werden.

Barca sucht Valdes-Nachfolger

Nachdem Victor Valdes angekündigt hatte, seinen 2014 auslaufenden Vertrag in Barcelona nicht zu verlängern, kamen Gerüchte auf, wonach die "Blaugrana" unter anderem auch an dem spanischen U21-Keeper interessiert seien. Befeuert wurden die Spekulationen durch de Geas Freundin, Edurne Garcia. Diese erklärte, es wäre "ein Traum" des Schlussmannes, für Barca zu spielen.

Der frühere Profi Atletico Madrids gewann in diesem Sommer die U21-Europameisterschaft und hielt sich dazu mit einem individuellen Training fit.

Eure Meinung: Sollte de Gea bei United verlängern oder doch lieber nach Barcelona wechseln?