thumbnail Hallo,

Arsene Wenger hofft auf die Verpflichtung beider Topstars und ist bereit, dafür tief in die Tasche zu greifen. In beiden Fällen würden die Gunners über 20 Millionen Euro zahlen.

EXKLUSIV
Von Wayne Veysey

Arsenal möchte Marouane Fellaini vom FC Everton verpflichten und hat dem Belgier ein Angebot gemacht.

Die Gunners haben der festen Ablöse von 25,5 Millionen Euro zugestimmt und werden mit einem Gehaltsangebot von 82.000 Euro pro Woche in die Verhandlungen einsteigen.

Das ist weniger als das, was er in seinem aktuellen Verein verdient, doch es wird erwartet, dass Arsenal sein Angebot während der Gespräche aufstocken wird. Offizielle Gespräche sollen erst dann stattfinden, wenn Everton die Erlaubnis dazu erteilt - was aber noch in diesem Monat geschehen soll.

Mit der festgeschrieben Ablöseklausel von 25,5 Millionen Euro haben die Londoner kein Problem, die 20-Millionen-Euro-Grenze soll in diesem Sommer gleich zweimal überschritten werden.

Gonzalo Higuain so gut wie da

Eine Delegation der Gunners befindet sich an diesem Wochenende in Spanien um die Verpflichtung von Real Madrids Gonzalo Higuain perfekt zu machen. Demnach soll er Argentinier zugestimmt haben und 117.000 Euro pro Woche verdienen. Bei der Ablöse hofft Arsenal den Deal mit etwa 23 Millionen Euro abzuschließen.

Danach werden die Londoner sich dem nächsten Top-Transfer widmen, da Arsene Wenger das größte Budget der Vereinsgeschichte zur Verfügung steht. Fellaini befindet sich noch im Spanien-Urlaub, doch schon nächste Woche soll er zurück sein. Die Gunners befinden sich in der Pole Position im Ringen um den Belgier.

Fellaini: Arsenal mit guten Karten

Manchester Uniteds neuer Teammanager David Moyes hat, obwohl Fellaini fünf Jahre unter ihm in Everton gespielt hat, noch nichts unternommen und mit Chelseas sinkendem Interesse könnte der Weg für Arsenal frei sein. Sollten den Londonern beide Verpflichtungen gelingen wäre das ein deutliches Statement an die Konkurrenz.

Nach wie vor bekundet Arsene Wenger zudem Interesse an Wayne Rooney, mit Florenz' Stevan Jovetic will er sich dagegen nicht mehr beschäftigen - sobald Higuain unterschreibt.

EURE MEINUNG: Fellaini - der richtige Mann für das Mittelfeld der Gunners?

Dazugehörig