thumbnail Hallo,

Bewegung bei Schalke 04: Jurado weg – Adam Szalai kommt aus Mainz

Der Spanier wird den Revierklub verlassen und in Russland bleiben. Dort herrscht Einigkeit mit Spartak Moskau. Hinzu kommt Stürmer Adam Szalai, die Weichen sind bereits gestellt.

EXKLUSIV
Von Hassan Talib Haji

Gelsenkirchen. Der FC Schalke 04 ist weiter auf dem Transfermarkt aktiv. Der Abgang von Mittelfeldspieler Jose Manuel Jurado ist nur noch Formsache, dieser bleibt bei Spartak Moskau. Damit sind Kapazitäten für einen neuen Stürmer geschaffen. Adam Szalai vom 1. FSV Mainz 05 und Schalke 04 sind sich bereits einig.

Jurado bleibt in Russland

Die Ablöseverhandlungen um Jose Manuel Jurado gestalteten sich zwischen Schalke und Spartak recht schwierig. Nach Informationen von Goal sind beide Parteien auf einen gemeinsamen Nenner gekommen. Der Spanier verlässt den S04 und bleibt in Russland. Für die Königsblauen ist dies allerdings ein reines Verlustgeschäft. Felix Magath holte den technisch versierten Dribbler im Sommer 2010 für kolportierte 13 Millionen Euro. Doch der 26-Jährige konnte sich weder bei Felix Magath noch bei Ralf Rangnick oder gar Huub Stevens durchsetzen.

2012 verlieh man Jurado schließlich an Spartak Moskau, die den Spielmacher nun behalten werden. Ein erstes Angebot in Höhe von zwei Millionen Euro lehnte Schalke-Manager Horst Heldt ab. In weiteren Verhandlungen haben sich die Vereine nun doch geeinigt. Der Spanier wird beim russischen Hauptstadtklub einen Vertrag bis 2017 unterzeichnen und kassiert fortan ein Netto-Gehalt von 2,7 Millionen Euro. Der Wechsel ist nur noch Formsache.

Szalai im Anflug

Mit Jose Manuel Jurado und Christoph Metzelder verlassen den FC Schalke 04 zwei Großverdiener. Das schafft Platz für weiteren Zugang. Mit Felipe Santana (kommt von Borussia Dortmund) und Christian Clemens (kommt vom 1. FC Köln) stehen bereits zwei Neuverpflichtungen fest. Der Dritte im Bunde wird der Mainzer Adam Szalai sein. Der Ungar besitzt eine Ausstiegsklausel in seinem Vertrag und wird den Verein für festgeschriebene acht Millionen Euro verlassen.

Nach Goal-Information sind sich Schalke 04 und Adam Szalai bereits über einen langfristigen Vertrag einig. Ungeachtet von weiteren Abgängen in der Mannschaft von Trainer Jens Keller wird sich der Stürmer trotzdem S04 anschließen und beim Trainingsstart mit dem Rest des Teams die Vorbereitung bestreiten. Szalai tritt somit in Konkurrenz zu Platzhirsch Klaas Jan Huntelaar. Mainz 05 bat die Beteiligten, diesen Transfer solange unter Verschluss zu halten, bis adäquater Ersatz gefunden ist. Die Information zu dieser Personalie sickerte allerdings durch.

EURE MEINUNG: Ist Adam Szalai eine Verstärkung des Schalker Angriffs?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig