thumbnail Hallo,

Der Star von Manchester United ist erpicht darauf Old Trafford zu verlassen. Wayne Rooney ist nicht bereit, unter seinem ehemaligen Trainer David Moyes zu arbeiten.

EXKLUSIV
von Wayne Veysey

Der FC Arsenal und der FC Chelsea haben sich offensichtlich in das Gerangel um Wayne Rooney von Manchester United eingeschaltet und wollen den Starstürmer unter Vertrag nehmen.

Rooney will United verlassen

Die beiden Schwergewichte aus London haben ihr Interesse an dem United-Stürmer kundgetan, nachdem sie von seiner möglichen Verfügbarkeit erfahren haben. Nach Informationen von Goal.com ist Rooney entschlossen, das Old Trafford zu verlassen. Der Grund dafür liegt in der Verpflichtung von David Moyes, der als Nachfolger von Sir Alex Ferguson am Donnerstagnachmittag bestätigt wurde.

Der Stürmer, der mit Moyes in der Vergangenheit so seine Differenzen hatte, sei nicht bereit, unter seinem ehemaligen Chef zu arbeiten. Rooney sagte Ferguson vor zwei Wochen, dass er einen Transfer am Ende der Saison wolle. Der Schotte machte deutlich, dass der Verein nicht bereit wäre, ihn zu verkaufen.

Rooney zeigte sich zunehmend frustriert über die Herabstufung seiner Rolle unter Ferguson, die darin gipfelte, dass er im Spiel der Saison – dem Rückspiel gegen Real Madrid im Achtelfinale der Champions League – nicht auflaufen durfte.

Goal.com berichtete bereits im März, dass der 27-jährige Engländer schon geraume Zeit vor dem Showdown gegen Real Zweifel an seinem Verbleib gehabt habe. Zu Teamkollegen hat er bereits in der ersten Februar-Woche des Jahres 2013 gesagt, dass er United im Sommer verlassen würde.

Viele Spitzenklubs in Europa spielen nun mit dem Gedanken, Rooney zu verpflichten. Paris Saint-Germain war interessiert. Zu Beginn des Jahres stießen Chelsea, der FC Bayern München und zur Verwunderung vieler auch der FC Arsenal zu den Interessenten. Sie verfolgen die Situation um den Ausnahmestürmer nun haargenau.

EURE MEINUNG: Insel-Fußball und das ohne Wayne Rooney - ist das überhaupt vorstellbar?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig