thumbnail Hallo,

EXKLUSIV – Die "Gunners" verhandeln mit der Fiorentina schon seit geraumer Zeit. Dazu soll ein weiterer Top-Stürmer kommen. Lewandowski und Dzeko stehen auf der Wunschliste.

Von Wayne Veysey

London. Die Verhandlungen zwischen dem FC Arsenal und dem AC Florenz bezüglich eines Transfers von Stevan Jovetic sind weit fortgeschritten. Nach Informationen von Goal.com wollen die Londoner dazu noch einen zweiten Top-Stürmer verpflichten.

Erste Gespräche schon vor Wochen

Trainer Arsene Wenger hat einige besten Angreifer Europas im Visier, unter anderem gehören Robert Lewandowski und Edin Dzeko dazu.

JOVETIC BEREIT FÜR ARSENAL?
SERGIO CHESI, GOAL.COM ITALIEN
"Kürzlich gab es einige Debatten um die Zukunft von Jovetic. Viele Leute in Italien hatten mit einer außergewöhnlichen Saison von ihm gerechnet, er konnte seine Top-Form aber kaum erreichen und erzielte 'nur' zwölf Tore. Das ist vor auch deshalb überraschend, weil die Fiorentina bereits 65 Tore erzielte."

"Trainer Vincenzo Montella hat Jovetic wegen seiner Abschlussstärke als Mittelstürmer gebracht, die Resultate waren aber einfach nicht gut genug. Verletzungen und ein Mangel an Gelassenheit haben sich bei seiner Verschwenung bemerkbar gemacht. Da das Interesse von Juventus abgekühlt ist, könnte er tatsächlich in die Premier League wechseln."
Der Premier-League-Klub führte wegen Jovetic schon vor Wochen erste Gespräche mit der Fiorentina. Seitdem man weiß, dass der Serie-A-Klub bereit ist, seinen Leistungsträger im Sommer zu verkaufen, haben die Londoner ihr Interesse intensiviert.

Offiziell wollen die Italiener Jovetic erst bei einer Ablöse ab 30-35 Millionen Euro ziehen lassen, Arsenal ist aber davon überzeugt, dass sie am Ende keine 24 Millionen Euro zahlen müssen.

Mindestens 20 Millionen

Es wird erwartet, dass die 'Gunners' zunächst etwa 20 Millionen Euro bieten - nach dem 20. Mai, wenn das Transferfenster der Premier League öffnet.

Da Wenger die Mittelstürmer-Qualitäten der Flügelspieler Lukas Podolski und Theo Walcott anzweifelt, soll noch ein weiterer großer Name in den Norden Londons gelockt werden.

So steht Arsenal mit den Beratern von Borussia Dortmunds Lewandowski in Kontakt. Dazu wird die Entwicklung rund um Manchester Citys Dzeko beobachtet.

Kein Interesse an Remy

Wie Goal.com letzten Monat berichtete, sind die Bayern bei der Personalie Lewandowski aktuell in der Pole-Position, gefolgt von den beiden Klubs aus Manchester.

Die "Gunners" wurden zuletzt auch mit QPR-Angreifer Loic Remy in Verbindung gebracht, der bei Abstieg eine Ausstiegsklausel besitzt und die Loftus Road in diesem Sommer verlassen wird. Arsenal hat aber nur begrenztes Interesse an dem Franzosen, man hält nach Spielern auf einem noch höheren Niveau Ausschau.

Goal.com berichtete letzten Monat, dass die Arsenal-Verantwortlichen um die Bedeutung der Champions-League-Qualifikation für einen Jovetic-Transfer wissen. Dank der zuletzt ansteigenden Form erscheint die erneute Teilnahme an der Königsklasse momentan auch realistisch.

Arsenal will groß einkaufen

Bei ersten Gesprächen mit dem 23-Jährigen wurde schon klar, dass er sich einen Wechsel ins Emirates Stadium durchaus vorstellen kann. Jovetic will  in der nächsten Saison aber auch Champions League spielen.

Bei den "Gunners" glaubt man nicht an ein Zustandekommen des Transfers, sollte ein Platz unter den ersten Vier verpasst werden. City hingegen ist ein Platz in der Spitzengruppe kaum noch zu nehmen. Der Meister der Vorsaison ist ebenfalls an Jovetic interessiert.

Arsenals frühes Vorpreschen in der Personalie Jovetic und die Pläne, einen weiteren Top-Stürmer zu holen, zeigen, dass Arsenal im Sommer bereit ist, groß einzukaufen. Ein neuer Torhüter, ein Innenverteidiger, ein zentraler Mittelfeldspieler und ein Rechtsverteidiger, der den abwandernden Bacary Sagna ersetzt, sollen kommen. Nach Goal.com-Informationen soll Sebastien Corchia von Sochaux ein heißer Kandidat sein.

ManCity mit Vorrecht

Der FA-Cup-Finalist City sicherte sich ein Vorrecht auf Jovetic als man dessen ehemaligen Team-Kollegen Matija Nastasic verpflichte. Der Montenegriner ist bei City aber nicht erste Wahl, die bleibt nach wie vor Napolis Edinson Cavani.

City wollte Jovetic im vergangenen Sommer als Teil eines Doppeltransfers, bei der Fiorentina befürchtete man allerdings, dass die Fans dem Verein den Verkauf ihres Lieblings übel nehmen würden.

Es ist bekannt, dass Jovetic unter der Bedingung in Florenz blieb, dass er den Verein im nächsten Sommer verlassen könne

EURE MEINUNG: Würde Jovetic zu Arsenal passen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig