thumbnail Hallo,

EXKLSUIV - QPRs Stürmer Lioc Remy darf im Falle des Abstiegs den Verein verlassen. Wie Goal.com erfuhr, läge der festgelegte Preis verlockend tief.

London. Erst im Winter war Loic Remy zu den Queens Park Rangers gewechselt. Nun könnte sein Engagement ein jähes Ende finden: Goal.com erfuhr, dass die festgeschriebene Ablösesumme im Falle des Abstiegs der Rangers weit unter den aktuell geschätzten 8 Millionen Pfund liegt.

Auf die Frage, ob die Premier League das richtige Umfeld für ihn sei, antwortete Remy: "So fühlt es sich an - in jeder Beziehung. Es gibt mehr Druck und mehr Kontakt, andererseits bietet sich mehr Raum." Die Spielweise liege ihm einfach: "Sie spielen hier sehr tief. Das ist die perfekte Liga für mich."

Im Sommer günstig zu haben

Mitte Januar hatte der 26-Jährige erst einen Vertrag über viereinhalb Jahre bei den Hoops unterschrieben. Die damalige ABlöse soll ebenfalls um 8 Millionen Pfund gelegen haben. In der Rückrunde konnte Remy fünfmal in elf Partien treffen. Nun steht QPR mit 25 Punkten abgeschlagen auf dem 19. Platz der Tabelle.

Wie Goal.comexklusiv erfuhr, wird die Ablöse Remys durch den inzwischen unausweichlichen Abstieg "deutlich niedriger" sein als zuvor. Interessenten sollen vor allem der FC Liverpool und die Spurs sein. Erste Gespräche wurden bereits auf beiden Seiten geführt.

EURE MEINUNG: Spurs? LFC? Wer braucht Remy stärker, wohin würde er passen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig