thumbnail Hallo,

EXKLUSIV - Erik Lamela wird einen neuen Vertrag bei AS Rom unterschreiben und erteilt somit Manchester City und United eine Absage.

Rom/Manchester. Das Werben von Manchester City und United um den jungen Erik Lamela könnte ein Ende haben. Wie Goal.com herausgefunden hat, bietet ihm sein aktueller Klub AS Rom einen neuen Vertrag an.

Mancini großer Fan von Lamela

Noch vor einigen Wochen sah es so aus, als ob die "Citiziens" das Rennen machen würden. So hatten es damals lokale Medien berichtet. Im Sommer sollte er in die Premier League wechseln. City-Coach Roberto Mancini wird als Fan des Argentiniers gesehen. Der Italiener sei vom Tempo und der Ballfertigkeit des 21-Jährigen angetan.

Auch Lokalrivale United hatte seine Fühler ausgestreckt. Martin Ferguson, Europa-Scout und Bruder von Sir Alex, hat ihn in der Partie gegen Torino ganz genau beobachtet. Beim 2:1-Sieg war er vor Ort und sah einen starken Distanzschuss von Lamela, der in der 60. Minute zum Siegtreffer einschlug.

Vertrag bis 2018?

Nun hat die Roma seinem jungen Talent jedoch einen neuen Vertrag bis 2018 angeboten. Sollte er bleiben, wäre es eine Investition in die Zukunft der Hauptstädter. Sie sehen in ihm eines ihrer größten Talente und auch Präsident James Pallotta soll ein großer Fan sein. Sein aktueller Kontrakt läuft bis 2016 und soll durch einen neuen ersetzt werden, mit dem er 60.000 Euro statt wie bisher 42.000 Euro in der Woche verdienen wird.

Sein Marktwert beträgt rund 30 Millionen Euro. In dieser Spielzeit ist er mit 14 Treffern der beste Torschütze des Klubs.

EURE MEINUNG: Sollte Lamela den Schritt auf die Insel wagen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig