thumbnail Hallo,

EXKLUSIV - Nach dem gescheiterten Anlauf im Januar versuchen die „Cottagers“ erneut, den Niederländer nach London zu lotsen. Er soll den 40-jährigen Mark Schwarzer beerben.

London. Nach exklusiven Informationen von Goal.com hat der englische Erstligist FC Fulham Vorgespräche mit dem AS Rom über einen Wechsel von Maarten Stekelenburg geführt. Bereits im Winter wollte Trainer Martin Jol seinen Landsmann verpflichten. Die Zukunft von Schlussmann Mark Schwarzer ist ungewiss.

Erneuter Versuch

Im Januar scheiterte der Wechsel des niederländischen Nationaltorhüters kurz vor Ende der Transferperiode. Nun starten die Londoner einen erneuten Versuch, Stekelenburg zu verpflichten. Bei den ersten Gesprächen kam dabei heraus, dass die Römer eine Ablösesumme von sechs Millionen Euro für den 30-Jährigen fordern.

Der Torhüter selber möchte die Serie A verlassen und nach London wechseln. Nach der Entlassung von Zdenek Zeman im Februar gehört der Niederländer wieder zur Startformation der Römer und seine Formkurve zeigt nach oben.

Am letzten Tag der Transferperiode im Januar flog Stekelenburg nach England, um mit Fulham über eine Ausleihe bis Saisonende zu verhandeln. Doch die „Giallorossi“ sagen den Deal kurzfristig ab, als er bereits am Flughafen Heathrow in London gelandet war. Als Grund gaben die Italiener an, dass sie so zeitnah keinen Ersatzmann finden könnten.

Dauerhafter Kontakt

„Seit Januar gab es fortwährend Kontakt“, sagte eine Quelle gegenüber Goal.com: „Beide Vereine führen Gespräche über einen Wechsel. Stekelenburg spielt zwar besser seit dem Trainerwechsel, aber dennoch möchte er die Roma verlassen. Er spricht nicht Italienisch und die Umgebung passt nicht wirklich zu ihm.“

Der Serie A-Klub hat auch bereit mit der Suche nach einem Ersatz für den Niederländer begonnen. Die Römer sichten derzeit den brasilianischen Markt und haben Torhüter Cassio Ramos von Corinthians auf der Wunschliste.

Neuer Torhüter soll kommen

Nach der Verpflichtung von Innenverteidiger Fernando Amorebieta von Athletic Bilbao, der einen Vorvertrag bei den Westlondonern unterzeichnet hat und ablösefrei im Sommer wechselt, hat die Suche nach einem neuen Torhüter höchste Priorität bei Fulham.

Die „Cottagers“ haben Mark Schwarzer einen Ein-Jahres-Vertrag angeboten. Doch der Australier – wird im Oktober 41 Jahre alt – zögert eine Verlängerung hinaus und lässt damit einen Verbleib offen, nachdem der Verein angekündigt hat, einen neuen Torhüter im Sommer zu verpflichten.

EURE MEINUNG: Schafft es Fulham, Stekelenburg vom AS Rom loszueisen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig