thumbnail Hallo,

EXKLUSIV - Sonntagabend trifft Athletic Bilbao auf den amtierenden spanischen Meister Real Madrid. Im Vorfeld sprach Goal.com exklusiv mit Bilbao-Verteidiger Ekiza über das Spiel.

Bilbao. Borja Ekiza hat Respekt vor Superstar Cristiano Ronaldo, Angst sei aber die falsche Einstellung. Der Verteidiger von Athletic Bilbao trifft am Sonntag auf den Tabellenzweiten Real Madrid und stand zuvor Goal.com exklusiv Rede und Antwort.

Ronaldo: Respekt ja, Angst nein

„Wenn man professionell Fußball spielen will, darf man niemals Angst haben. Man muss alle Gegner respektieren, aber dabei muss es bleiben“, erklärte der 25-jährige Innenverteidiger. Die Taktik gegen Madrid könne er logischerweise noch nicht verraten, es werde aber eine geschlossene Mannschaftsleistung notwendig sein: „Ronaldo ist schwer zu bewachen, wir werden sehen, was wir tun können.“

Obwohl Bilbao nur eins der letzten 15 Spiele gegen die „Königlichen“ gewinnen konnte, will Ekiza nicht von einem Angstgegner sprechen: „Sie sind kein Angstgegner, sie sind einfach nur Real Madrid. Zwar können sie dieses Jahr die Liga nicht gewinnen, trotzdem kommen sie immer auf den Platz und wollen gewinnen.“

Lob für Mourinho

Das habe auch mit dem Trainer zu tun, den der Spanier sehr schätzt. „Jose Mourinho ist ein großartiger Trainer. Man muss sich nur die Spieler angucken, die er trainiert hat. Sie alle halten ihn in Ehren, also macht er vieles richtig. Es wäre eine Ehre unter ihm zu spielen, also wäre es toll, wenn er als Trainer zu Bilbao käme“, ergänzte Ekiza mit einem Augenzwinkern.

EURE MEINUNG: Kann Athletic Bilbao am Sonntag gegen Real Madrid bestehen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig