thumbnail Hallo,

EXKLUSIV – Der Außenstürmer ist noch bis Saisonende an den FC Schalke verliehen, danach könnte es ihn jedoch nach Italien ziehen.

EXKLUSIV |
Von Elia Raimondo

Barcelona. Wie Goal.com in Erfahrung bringen konnte, zeigen die beiden Serie-A-Klubs Lazio Rom und Inter Mailand großes Interesse, Ibrahim Afellay vom FC Barcelona im kommenden Sommer zu verpflichten. Aktuell ist der Außenstürmer noch an den FC Schalke 04 verliehen.

Lazio und Inter früher schon interessiert

Die beiden Klubs wollten den 27-Jährigen bereits im vergangenen Sommer verpflichten, konnten sich jedoch nicht mit den Spaniern einigen. Diese wollten den Niederländer nur auf Leihbasis ziehen lassen, fanden in den Schalkern schlussendlich auch einen passenden Abnehmer.

Mittlerweile sind die „Blaugrana“ jedoch auch bereit, Afellay zum Ende der Saison komplett ziehen zu lassen. Der Außenstürmer hatte schon vor seiner Leihe nicht den besten Stand im Team, da er seine zweite Spielzeit bei den Katalanen wegen einer Knie-Verletzung fast komplett verpasst hatte. Verletzungspech hatte der 27-Jährige jedoch auch in Deutschland, sodass er sich im Dress der „Königsblauen“ kaum empfehlen konnte.

Sechs Millionen Euro gefordert

Die Katalanen haben sich deswegen entschieden, den Niederländer bei einem Angebot über sechs Millionen Euro abzugeben und sowohl Inter als auch Lazio verfolgen die Entwicklung genauestens.

Der 27-Jährige wechselte im Januar 2011 von der PSV Eindhoven zu den Katalanen und half in den ersten sechs Monaten auf dem Weg zum Champions-League-Sieg. Sein Vertrag in Spanien läuft noch bis zum Sommer 2015.

EURE MEINUNG: Für welchen Klub sollte sich Afellay entscheiden?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !


Dazugehörig