thumbnail Hallo,

EXKLUSIV – Timo Hildebrand stand Goal.com nach dem 3:0-Sieg des FC Schalke 04 über die TSG Hoffenheim exklusiv zu einem Interview zu Verfügung.

Gelsenkirchen. Timo Hildebrand war im Spiel des FC Schalke 04 gegen die TSG Hoffenheim selten gefordert und erlebte einen ruhigen Nachmittag in seinem Strafraum. Einzig Joselu brachte den Keeper in der 23. Minute in Bedrängnis, doch auch diese Situation beherrschte der 33-jährige souverän. Nach dem Spiel stand er Goal.com exklusiv zum Interview zu Verfügung.

Timo Hildebrand, am Ende der Partie gegen die TSG steht ein ungefährdeter 3:0-Sieg. Sie hatten zudem einen recht ruhigen Nachmittag. Hatten Sie das im Vorfeld so erwartet?

Hildebrand: So etwas kann man nie erwarten. Man weiß ja vor einer Partie nie, wie sich ein Spiel entwickelt. Aber am Ende steht nun ein Sieg für uns. Das ist perfekt.

Sie haben sich 70 Minuten schwer getan, dann platze der Knoten. Warum ging so lange nicht viel zusammen in der Offensive?

Hoffenheim hat lange wirklich gut verteidigt und uns nur schwer ins Spiel kommen lassen. Die TSG hat einfach gut gestanden und wir haben uns im Spielaufbau schwer getan. In der zweiten Hälfte hat Hoffenheim etwas mehr riskiert und wir haben den Platz konsequent genutzt.

Nun steht der FC Schalke 04 auf Platz vier. Wenn der FC Schalke am Ende der Saison auch dort steht, spielen Sie nächstes Jahr wieder international…

Wir wissen alle, wie wir in den letzten Wochen gespielt haben. Mal haben wir gewonnen, mal verloren. Diese Schwankungen müssen wir abstellen.

Wenn Sie diese Schwankungen abstellen können, was ist noch drin für den FC Schalke. Platz drei wird schwierig, oder?

Es ist immer alles drin, gerade wenn es relativ eng in der Tabelle ist. Wir müssen einfach stabiler werden. Dann haben wir auch die Möglichkeit die Champions League zu erreichen. Wir dürfen uns jetzt auf dem Sieg aber nicht ausruhen. Wichtig ist, dass wir in jedem Spiel 100% geben.

Heute hatten Sie einen ruhigen Nachmittag und haben zu null gespielt. War das wichtig für Sie?

Natürlich wünscht man sich als Keeper einen ruhigen Tag. Dann hat die Mannschaft gut gearbeitet. Das müssen wir in den nächsten Wochen aber auch noch. Von Spiel zu Spiel müssen wir alles geben, dann ist noch einiges drin.

EURE MEINUNG: Was ist in dieser Saison noch drin für den FC Schalke?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig