thumbnail Hallo,

EXKLUSIV - Der Brasilianer schließt einen Wechsel aus und will mit Pep Guardiola zusammenarbeiten. Diese Saison sieht er die Chancen auf das Triple.

München. Die Personalplanungen beim FC Bayern laufen bereits auf Hochtouren. Nicht nur über mögliche Neuzugänge wird bereits wild spekuliert, sondern auch über die Abgänge. Der Brasilianer Rafinha steht fast immer mit auf der Liste. Im exklusiven Gespräch mit Goal.com-Reporter Maximilian Bensinger äußerte sich Rafinha nun zu den Spekulationen, sein Karriereende und das Triple.

Rafinha, wie kommst du mit der derzeitigen Situation auf der Bank klar? Kein Spieler kann darüber glücklich, oder?

Rafinha: „Natürlich nicht. Ich würde gerne jedes Spiel für Bayern bestreiten. Wenn ich mich nicht irre, dann habe ich in der letzten Saison über 30 Pflichtspiele für Bayern bestritten. In dieser Saison habe ich mich dann verletzt und es hat eine Zeit gebraucht, um zurückzukommen. Danach war es nun mal eine Entscheidung des Trainers. Die Mannschaft hat gut gespielt und deswegen sah er auch keinen Grund, etwas zu ändern."

Eine schwierige Situation derzeit…

Rafinha: „Ich muss diese Entscheidung respektieren. Ich arbeite jeden Tag hart an mir und bin bereit, wenn ich gebraucht werde."

Ich habe auf meiner Facebook-Page den Bayern-Fans die Möglichkeit gegeben, ein paar Fragen an dich zu stellen. Fast alle wollten wissen, ob du in der kommenden Saison noch das Trikot des FC Bayern trägst.

Rafinha: „Ich denke schon. Es kommt ein neuer Trainer und ich möchte mit ihm zusammenarbeiten. Ich habe einen Vertrag bis zum Ende der nächsten Saison und ich möchte auch bis zum Ende des Vertrages hier bleiben."

Könntest du dir etwa auch ein Karriereende beim FC Bayern vorstellen oder willst du noch mal nach Brasilien?  

Rafinha: „Das weiß ich noch nicht. Ich bin Brasilianer und würde schon gerne ein oder zwei Jahre noch einmal in Brasilien spielen, damit mich auch meine Familie sehen kann. Nicht nur im TV, wie es momentan der Fall ist."

Gehört der FC Bayern zu den drei besten Klubs in Europa? Wer gehört noch dazu?

Rafinha: „Natürlich. Dieser Klub ist einfach toll und er gehört zu den besten Vereinen auf der Welt. Momentan kann man vielleicht Real Madrid und den FC Barcelona noch dazuzählen."

Welche Ziele hast du in dieser Saison noch?

Rafinha: „Ich will alle Wettbewerbe gewinnen und wir haben die Chance das zu schaffen."

 

Live-Tweets von der Säbener Straße - Bleibe am Ball und diskutiere mit: Bayern-Reporter Maximilian Bensinger auf !

Live-Berichterstattung auch von der neuen Facebook-Page von Maximilian Bensinger- http://www.facebook.com/MaximilianBensinger

 

Dazugehörig