thumbnail Hallo,

EXKLUSIV - Mario Götze hat erst kürzlich von Manchester United geschwärmt. Sir Alex Ferguson legt den Fokus im Hinblick auf Transfers allerdings auf andere Mannschaftsbereiche.

Manchester. Manchester United steigt nach Informationen von Goal.com aus dem Rennen um Mario Götze von Borussia Dortmund aus.

United verabschiedet sich von Götze

Götze hatte erst kürzlich von dem englischen Klub, Real Madrid und dem FC Barcelona geschwärmt. Die „Red Devils“ müssen allerdings aus dem Rennen um den Youngster aussteigen. Sein Wert wird derzeit auf knapp 50 Millionen Euro geschätzt.

Sir Alex Ferguson ist auch weiterhin von Götze begeistert. Der erst 20-Jährige ist dem Schotten bereits aufgefallen, als der im Signal-Iduna-Park noch auf der Jagd nach Shinji Kagawa war. Der englische Klub wird zwar das für Transfers zur Verfügung stehende Budget weiter erhöhen, die Mannschaft dann allerdings an den tatsächlichen Schwachstellen verstärken. Die Verpflichtung des ebenfalls 20-jährigen Stürmers Wilfried Zaha ist bereits in trockenen Tüchern.

Mancini springt ein

Götze, der für Dortmund in 36 Begegungen 14 Tore erzielt und den Klub mit in das Viertelfinale der Champions League geführt hat, ist auch im Visier von Roberto Mancini gelandet. Der italienische Trainer würde Edin Dzeko im Tausch hergeben, müsste dabei aber noch etwas drauflegen.

EURE MEINUNG: Welcher Klub wäre der geeignetste für Mario Götze?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig