thumbnail Hallo,

Bacary Sagna auf Kriegsfuß mit Arsenal

EXKLUSIV - Arsene Wenger muss sich mit dem Gedanken über einen Wechsel seines Abwehrspielers Sagna anfreunden. Den 30-jährigen zieht es wohl nach Frankreich zum PSG.

Von Wayne Veysey

London. Der FC Arsenal ist bereit Abwehrspieler Bacary Sagna  im Sommer zu verkaufen, wie Goal.com jetzt exklusiv erfahren hat. Der Vertrag des rechten Verteidigers läuft noch bis zum Sommer 2014 und somit wäre es letzte Möglichkeit, eine Ablösesumme für den 30-jährigen zu kassieren.

Zuvor war eine Vertragsverlängerung  gescheitert. Diese hätte ihm eine Gehaltserhöhung von knapp 800.000 Euro im Jahr eingebracht. Allerdings will der 30-Jährige gerne einen langfristigen Vertrag unterschrieben. Arsenal bot dem Franzosen aufgrund seiner Verletzungsanfälligkeit und des Alters nur eine frühzeitige Verlängerung seines bestehenden Vertrages um ein Jahr bis 2015 an.

Wechsel nach Frankreich möglich

Teamkameraden soll Sagna bereits erzählt haben, dass er einen Wechsel nach Frankreich zu Paris Saint-Germain plane. Die Ablösesumme würde 10-12 Millionen Euro betragen.

Das Erreichen des Champions-League-Vierfinales sorgt bei den Franzosen für eine zusätzliche Einnahmequelle, so dass ein Transfer als realistisch erscheint.

Einsatz gegen Bayern München möglich

Wie Goal.com außerdem erfahren hat, arbeitet der Verteidiger an seiner Fitness, um schon überraschend im Achtelfinal-Rückspiel gegen Bayern München nächsten Mittwoch auflaufen zu können. Derzeit leidet Sagna an den Folgen einer Knieverletzung und hat die letzten beiden Pflichtspiele von Arsenal verpasst.

Auch sein Stellvertreter Carl Jenkinson ist für das Spiel am kommenden Mittwoch noch fraglich, nachdem er bei der 1:2 Niederlage gegen die Tottenham Hotspur am vergangenen Sonntag ein Schlag aufs Knie erhalten habe.

EURE MEINUNG: Ein schwerer Verlust für die Gunners?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

 

 

Dazugehörig