thumbnail Hallo,

EXKLUSIV - Für den Champions-League-Kracher gegen den FC Bayern plant Arsenal ohne seinen Stürmer Olivier Giroud. Theo Walcott, Lukas Podolski und Santi Cazorla sollen es richten.

London. Wenn der FC Arsenal am Dienstagabend in der Champions League auf den FC Bayern München trifft (ab 20.45 Uhr LIVE bei Goal.com im Ticker), droht Londons Stürmer Olivier Giroud ein Platz auf der Bank. Stattdessen will Trainer Arsene Wenger offenbar lieber mit einer wendigen und schnellen Offensiv-Achse gegen den deutschen Rekordmeister starten. Für das Trio um Theo Walcott, Lukas Podolski und Santi Cazorla müsste der Franzose dann wohl weichen.

Giroud auf die Bank?
AUF DER BANK GEGEN BAYERN?

OLIVIER GIROUDS SAISONSTATISTIK
Spiele
Tore
Assists
Karten
37
14
7
5

Obwohl Arsenals Stürmer Olivier Giroud in den letzten sieben Spielen immer die Spitze im Angriffsspiel der Londoner bildete und auch mit einigen Toren überzeugen konnte, muss er in der Königsklasse unter der Woche wahrscheinlich auf der Bank Platz nehmen. Nach dem überraschenden Ausscheiden im FA Cup am Samstag gegen Zweitligist Blackburn Rovers plant Trainer Arsene Wenger nun offenbar Veränderungen.

Offensiv-Trio anstelle von Giroud

Für den Champions-League-Kracher gegen den FC Bayern plant Arsenal offenbar ohne seinen Stürmer Olivier Giroud. Trainer Arsene Wenger setzt stattdessen wohl auf ein wendiges und schnelles Offensiv-Trio um Theo Walcott, Lukas Podolski und Santi Cazorla, die in die Startformation zurückkehren sollen. Von dem Personalwechsel erwartet sich Wenger mehr Bewegung und Schnelligkeit in der Offensive. Giroud droht damit die Rolle des Reservisten.

Für den FC Arsenal hat das Spiel in der Champions League nach der FA-Cup-Niederlage noch weiter an Bedeutung gewonnen. Denn nachdem auch in der Liga nur Platz fünf zu Buche steht, bleibt die Königsklasse für die Gunners der einzige, obgleich schwierigste Wettbewerb, in dem es noch einen Titel zu holen gibt.

EURE MEINUNG: Wäre Arsenal mit Giroud gefährlicher für die Bayern?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig