thumbnail Hallo,

EXKLUSIV - Die Turiner verkauften vor der Saison einen Teil der Transferrechte, wollen nun offenbar aber eine Rückkehr des Angreifers erwirken.

Turin. Die Liste der Kandidaten ist lang. Ob Didier Drogba, Fernando Llorente oder Edin Dzeko, Juventus Turin will einen neuen Stürmer verpflichten. Allerdings: Die Verhandlungen verliefen bis dato wenig erfolgreich. Zuletzt schob Olympique Lyon einer Leihe von Lisandro Lopez einen Riegel vor. Nach Informationen von Goal.com richtet man das Augenmerk nun auf Ciro Immobile, der schon in der Jugend der Turiner spielte.

Gute Leistungen für Pescara und Genua

Der Angreifer wurde jedoch immer wieder verliehen. In der Vorsaison glänzte der 22-Jährige bei Delfino Pescara und steuerte 28 Tore zum Aufstieg bei. Im Sommer verkaufte der italienische Meister dann einen Teil der Transferrechte an den FC Genua, für den Immobile in der laufenden Spielzeit aufläuft und bisher fünf Tore in der Serie A erzielte.

Nun ist Juventus Turin offenbar an einer Rückholaktion des Stürmers interessiert. Demnach soll Immobile noch im Winter zurückkehren und zukünftig wieder im Trikot der „alten Dame“ jubeln.

Im Gegenzug bekundete Genua Interesse an Simone Padoin, Luca Marrone und Stefano Beltrame. Eine Beteiligung an den Transferrechten einer der genannten Spieler steht im Raum, Juventus steht dem jedoch ablehnend gegenüber. Der italienische Meister erhofft sich dennoch eine schnelle Einigung.

EURE MEINUNG: Wäre Immobile der Top-Stürmer, den Juve braucht?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig