thumbnail Hallo,

EXKLUSIV - Nach einem langen Hin- und Her wird Theo Walcott beim FC Arsenal verlängern. Dazu hat er sich am Mittwoch entschieden. Der neue Vertrag soll bis 2017 laufen.

London. Theo Walcott hat endgültig alle Zweifel an seiner Zukunft beseitigt und wird beim FC Arsenal einen neuen Vertrag bis Sommer 2017 unterschreiben, wie Goal.com bekräftigen kann.

Satte Gehaltserhöhung

Neben der deutlich längeren Laufzeit soll Walcott in Zukunft auch wesentlich mehr Geld verdienen. Gab es bislang 40.000 Euro wöchentlich, soll der Offensivspieler in Zukunft fast das dreifache verdienen. Geplant sind etwa 110.000 Euro - pro Woche.

Nie andere Pläne

Dabei wurde klargestellt, dass Walcott nie beabsichtigt hatte, den Klub zu verlassen. Der Brite kommt im Verein an, ist bei Mitspielern wie Fans beliebt. Auch Trainer Arsene Wenger, der Walcott zuletzt wieder auf seiner Liebligsposition in der Spitze spielen ließ, hatte seinen Anteil zur Verlängerung des Nationalspielers.

Nächster Schritt

Für den FC Arsenal ist es ein weiteres Signal, einheimische Spieler längerfristig an den Verein binden zu können. Zuletzt war dies den Gunners bereits mit Jack Wilshere, Alex Oxlade-Chamberlain, Kieran Gibbs, Aaron Ramsey und Carl Jenkinson gelungen.

EURE MEINUNG: Wie seht ihr Walcotts Vertragsverlängerung?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig