thumbnail Hallo,

EXKLUSIV - Einen Drei-Jahres-Vertrag hat Everton dem Mittelfeldspieler angeboten. Dieser interessiert sich jedoch weder für die Premier League noch für das restliche Europa.

London. Nach Informationen von Goal.com, soll FC Everton Frank Lampard einen Drei-Jahres-Vertrag angeboten haben. Der Mittelfeldspieler vom FC Chelsea hat dieses Angebot aber abgelehnt. Lampards Vertrag wird aller Voraussicht nach im Sommer auslaufen und nicht verlängert.

Neben Everton sollen derzeit auch Manchester United, FC Arsenal und Tottenham den 34-Jährigen in ihrem Blickfeld aufgenommen haben. Im Sommer wird Lampard die „Blues“ verlassen. Bis dahin wird ihm sein jetziger Arbeitgeber wohl kein neues Vertragsangebot machen. Wie Goal. com in Erfahrung gebracht hat, würde Lampard wohl eher einen Wechsel in die U.S.-Amerikanische Major League Soccer (MLS) bevorzugen.

Lampard weltweit begeht

Nach seiner 12-jährigen Amtszeit beim FC Chelsea ist Lampard momentan wohl einer der begehrtesten ablösefreien Spieler weltweit. Doch nicht nur die attraktiven Anfragen der Premier-League lassen den 34-Jährigen kalt. Ein Wechsel in die Serie A, aus der es durchaus Interessenten gibt, wird ebenfalls nicht zustande kommen. Bei einer Besprechung in der vergangenen Woche wurde Lampard mitgeteilt, dass ihm ein Vertrag  bei gleichbleibenden Konditionen nicht angeboten werden kann. Selbst mit kleineren Reduzierungen sei eine Vertragsverlängerung nicht vorstellbar. Das Riesengehalt des englischen Nationalspielers beträgt derzeit ca. 185.000 Euro pro Woche. Ein Jahresgehalt von fast neun Millionen Euro also.

Terry macht seinen Unmut über Social Media bekannt

Lampards Teamkollege hat derweil auf Instagram ein Bild von seinem Teamkameraden und sich gepostet. Darauf feiern die beiden Spieler den Sieg des FA-Cups. „Erschütternd ist eine Untertreibung. Wir sollten die 8 zu Ehren Lamps nicht mehr vergeben“, kommentierte John Terry die Photographie. Über Twitter postete Terry außerdem eine Reihe von Hashtags wie z.B. „Held“, „Legende“ oder „Tormaschine“.

EURE MEINUNG: Wohin soll Lampard wechseln?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig