thumbnail Hallo,

Andreas Möller: „Die Chancen stehen sehr gut, dass wieder ein deutscher Klub die Champions League gewinnt“

EXKLUSIV - Der Champions-League-Sieger von 1997 spricht vor der Achtelfinal-Auslosung über den Stand der Bundesliga und die Chancen aller drei deutschen Königsklassen-Teilnehmer.

Gelsenkirchen. Am Donnerstag (11.30 Uhr MEZ im LIVE-Ticker von Goal.com) ist es soweit. Die K.O.-Phase der UEFA Champions League wird ausgelost. Im Lostopf befinden sich nach jeweiligen Gruppensiegen die deutschen Vertreter Borussia Dortmund, der FC Bayern München und der FC Schalke 04.

Im Vorfeld der Achtelfinal-Auslosung sprach Goal.com exklusiv mit dem Welt- und Europameister und Champions-League-Sieger Andreas Möller.

Herr Möller, alle deutschen Vereine haben sich für die Finalspiele der Champions- und Europa League qualifiziert. Wie sehen Sie den deutschen Fußball zurzeit aufgestellt?

Möller: „Das ist ganz einfach zu beschreiben. Der deutsche Fußball steht so gut da, wie seid Langem nicht mehr. Die Stärke der Bundesliga wird ja auch durch die Auftritte der jeweiligen Vereine auf internationaler Ebene dokumentiert. Wenn sich die deutschen Champions-League-Vertreter, zusammen mit den deutschen Klubs in der Europa League, alle so beeindruckend für die K.O.-Phasen qualifizieren, dann ist das schon sehr aussagekräftig.“

Hat die Bundesliga gegenüber der Premier League spürbar aufgeholt? Wo stehen wir momentan?

Möller: „Ohne Wenn und Aber: die Bundesliga ist aktuell sogar die stärkste Liga in Europa!“

Am Donnerstag wird das Champions-League-Achtelfinale ausgelost. Sie wissen, wie es sich anfühlt, diesen Wettbewerb zu gewinnen. 1997 haben Sie im Münchener Olympiastadion diesen besonderen Titel geholt. Denken Sie noch oft an dieses Gefühl?

Möller: „Ja, das ist einfach ein unglaubliches Gefühl, wenn man so eine Trophäe gewinnen kann. Das erreichen nicht viele Fußballer und deshalb ist man selbstredend ganz besonders stolz darauf.“

Sie haben damals mit dem BVB Geschichte geschrieben …

Möller: „Das ist ein Traum, der da für einen Fußballer in Erfüllung geht. Wenn man mit dem Fußball anfängt und dann diese ganzen Wettbewerbe, wie Welt- und Europameisterschaften, Europapokal der Landesmeister – diese ganze Historie erlebt und dann selbst so einen Pokal hochhalten darf, dann ist das natürlich traumhaft. Man spielt Fußball, um solche Titel zu gewinnen.“

Apropos Gewinnen. Glauben Sie, dass sich dieses Mal Geschichte wiederholen kann? Was trauen Sie dem Bundesliga-Trio zu?

Möller: „Ich traue allen drei Mannschaften zu, ganz weit zu kommen. Bayern, Dortmund und Schalke haben eine gute bis sehr gute Gruppenphase gespielt. Sie haben nun die Möglichkeit, in der Champions League etwas Außergewöhnliches zu erreichen. Die Chancen stehen sehr gut, dass wieder ein deutscher Klub die Champions League gewinnt.“

Warum sehen Sie die Chancen der deutschen Teams so gut?

Möller: „Ich sehe in diesem Wettbewerb keine andere Mannschaft, die sich irgendwie von den anderen abhebt. Die da unbedingt stärker aufspielt oder zu der wir (die deutschen Klubs, Anm. d. Red.) jetzt aufschauen müssten.“

Die Konkurrenz schläft aber nicht …

Möller: „Es ist klar, dass der FC Barcelona, Real Madrid und Juventus Turin starke Mannschaften sind, das sind für mich natürlich Mitfavoriten. Aber, da sind wir auf Augenhöhe. Da sind wir absolut auf Augenhöhe!“

EURE MEINUNG: Wird es nach 2001 wieder ein deutscher Verein schaffen diesen Titel zu gewinnen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig