thumbnail Hallo,

EXKLUSIV - Nachdem ein Wechsel im Sommer gescheitert war, möchte Juve nun erneut an Bilbao herantreten und ein Angebot für den Stürmer unterbreiten.

Turin/Bilbao. Nachdem ein Transfer im Sommer nicht zustande gekommen ist, bereitet Juventus Turin ein neues Angebot für Fernando Llorente vor. Die Italiener sind laut Informationen von Goal.com bereit, sieben Millionen Euro an Athletic Bilbao zu zahlen.

Angebot bereits im Sommer

Bereits vor der Saison war der italienische Rekordmeister an einer Verpflichtung des spanischen Stürmers interessiert, doch Athletic Bilbao war nicht bereit, Llorente abzugeben. Wie Goal.com erfuhr, wird sich die „Alte Dame“ in der Wintertransferperiode nun ein weiteres Mal um den Spanier bemühen.

Juventus zuversichtlich

Die Italiener seien zuversichtlich, dass die Basken das Angebot in Höhe von sieben Millionen Euro annehmen werden, da Llorente bislang zögert, seinen Vertrag zu verlängern. Am Saisonende könnte der Stürmer Bilbao ablösefrei verlassen.

Seitdem seine Wechselabsichten bekannt wurden, sitzt Llorente bei Bilbao hauptsächlich auf der Bank, weshalb er selbst an einem schnellen Transfer interessiert ist.

Trennung von Bendtner oder Matri steht bevor

Gleichzeitig würde seine Verpflichtung wohl bedeuten, dass Juventus Turin sich von Nicklas Bendtner oder Alessandro Matri trennen wird. Geschäftsführer Giuseppe Marotta hat nächste Woche Termine mit den Beratern beider Spieler, um ihre Zukunft beim italienischen Traditionsverein zu besprechen.

EURE MEINUNG: Llorente zu Juve, würde das passen? Und wären sieben Millionen überhaupt genug?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig