thumbnail Hallo,

Noveski: „Die Niederlage war absolut unverdient“

EXKLUSIV – Nach der unglücklichen 0:1-Niederlage beim Hamburger SV stellte sich der Kapitän der Mainzer, Nikolce Noveski, unseren Fragen.

Hamburg. Im hohen Norden gab es für den 1. FSV Mainz 05 trotz einer soliden Vorstellung nichts zu holen. In einem eher durchwachsenen Bundesliga-Spiel musste das Team von Thomas Tuchel die fünfte Saisonniederlage einstecken. Zu Unrecht, wie Kapitän Nikolce Noveski im Anschluss der Partie exklusiv gegenüber Goal.com befand.

Rotation bei Mainz

Im Vergleich zum letzten Spiel veränderte Thomas Tuchel seine Mannschaft auf vier Positionen – mit einer Raute im Mittelfeld unterbanden die Mainzer das Spiel des HSV zunächst effektiv. „Wir haben heute ein gutes Spiel gezeigt und waren den Hamburgern ebenbürtig. Leider konnten wir unsere Chancen nicht nutzen. Wir hätten mindestens einen Punkt verdient gehabt“, war sich der 33-jähirge Manndecker der Mainzer sicher.

Abseitstor durch Son

Die Angreifer der Gastgeber hatten besonders gegen das Defensivtrio bestehend aus Noveski, Bo Svensson und Jan Kirchhoff arge Probleme. Das Tor durch Heung-Min Son fiel nahezu folgerichtig aus abseitsverdächtiger Position.

„Am Ende zählt das Ergebnis. Vor dem Gegentor stand der gegnerische Spieler klar im Abseits. Wir müssen die Fehler dennoch bei uns suchen, haben zu wenig klare Torchancen herausgespielt“, so Noveski zur Niederlage seiner Mannschaft.

EURE MEINUNG: Hat der HSV das Spiel verdient gewonnen?

 Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig