thumbnail Hallo,

EXKLUSIV - Das Serie-A-Team könnte den kolumbianischen Nationalstürmer im Sommer 2013 verpflichten und so den Kader verjüngern.

Mailand. Nach Informationen von Goal.com hat James Rodriguez vom FC Porto Inter Mailands Aufmerksamkeit geweckt. Der 21-Jährige Stürmer ist ein fester Bestandteil des portugiesischen Traditionsvereins.

James Rodriguez im Blickfeld von Inter

Die Nerrazuri möchten ihr Team zum Ende der aktuellen Saison verjüngen. Den ersten Transfercoup mit einem Youngster könnte man mit Rodriguez landen. Der vielseitige Stürmer ist zuletzt mit Klubs wie Manchester United und Juventus Turin in Verbindung gebracht worden. Auch Inter hat nun also das Rennen um das Nachwuchstalent aufgenommen.

Rodriguez
kam aus der Envigado Jugendakademie und spielte bereits bei Banfield, bevor er im Sommer 2010 zu Porto kam.

Ausstiegsklausel: 45 Millionen Euro

Der kolumbianische Nationalspieler hat sich seitdem zu einem wichtigen Mitglied der ersten Mannschaft des portugiesischen Meisters entwickelt. Dank seiner guten Leistungen hat er das Interesse von Inter zugesprochen bekommen. Billig wird
Rodriguez sicher nicht, denn der 21-Jährige hat bei Porto einen Vertrag bis 2016. Zudem ist in seinem Vertrag eine Ablösesumme von 45 Millionen Euro festgeschrieben.

Interesse auch an Rossi

Währenddessen bleibt Inter auch weiterhin an Villareals Stürmer Giuseppe Rossi interessiert. Der italienische Nationalspieler erholt sich gerade von einer Knieverletzung, hatte zuletzt aber mehrfach ausgesagt, dass er einer Rückkehr in die Serie A gegenüber nicht abgeneigt sei. Zwar besitzt der italienische Nationalspieler ebenfalls einen Vertrag bis 2016, doch Villareal wäre sicher bereit, den Stürmer ziehen zu lassen, sollte das Finanzielle stimmen.

EURE MEINUNG: Ist Rodriguez für Inter eine wahre Option?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig