thumbnail Hallo,

Leverkusens Ömer Toprak nach dem Unentschieden: „Wir sind auf dem richtigen Weg“

EXKLUSIV - Nach dem Remis im zweiten Heimspiel war die Enttäuschung Seitens der Leverkusener groß. Auch Abwehrspieler Ömer Toprak ärgerte sich nach der schmerzhaften Punkteteilung.

Leverkusen. Von dem frühen Tor der Gäste aus Mönchengladbach hat sich Bayer Leverkusen wenig beeindruckt gezeigt und war bis zur 90. Minute die bessere Mannschaft. Dennoch schaffte die Werkself den Dreier nicht im eigenen Stadion und vergab sogar einen Strafstoß. Bayers Abwehrspieler Ömer Toprak zeigte sich nach der Partie dennoch zufrieden.

„Wir hätten gewinnen müssen“

„Das ist Fußball“ war nach der gestrigen Begegnung zwischen Bayer Leverkusen und der Borussia aus Mönchengladbach wohl einer der meist gesprochenen Sätze. Denn obwohl die Hausherren das Spiel  komplett im Griff hatten, kamen die Leverkusener nicht über ein Unentschieden hinaus.

„Natürlich hat uns ein bisschen das Glück gefehlt“, sagt Toprak nach dem Spiel im exklusiven Gespräch mit Goal.com und fügte noch hinzu: „Genau wie am Donnerstag wollte der Ball einfach nicht rein. Die Medien haben geschrieben wir haben kein gutes Spiel gespielt, aber wir haben das nicht so gesehen. Wir haben gegen Charkow, wo die Offensive ziemlich gut ist, 90 Minuten lang fast nur auf ein Tor gespielt und auch gegen Gladbach waren wir eben so die bessere Mannschaft und hätten gewinnen müssen, haben es aber nicht.“



„Dann hat´s jede Mannschaft schwer gegen uns“

Deshalb will der 23-Jährige nun das Positive aus der Partie mitnehmen, um am kommenden Mittwoch gegen Augsburg als Sieger vom Platz zu gehen. „in Augsburg müssen wir dasselbe Spiel abliefern, dann aber mit drei Punkten. Wir müssen einfach das Tor schießen. Ich denke, wir sind auf dem richtigen Weg und wir müssen einfach so weiter spielen als Mannschaft. Die Zweikämpfe gewinnen und unseren Fußball spielen und dann hat´s jede Mannschaft schwer gegen uns, glaube ich.“

„Das ist unser Niveau“

Ähnlich hat das auch Rudi Völler gesehen, wie er im Gespräch mit einigen Journalisten nach der Bundesligapartie zufrieden verriet: „Ich habe selten so ein überlegendes Spiel gegen Gladbach gesehen, wie heute. Aber das ist leider natürlich auch die negative Faszination des Fußballs, das man so überlegen ist und so viele Torchancen hat und, zwar nicht mit leeren Händen da steht, aber nur mit einem Unentschieden“.

Und weiter: „Aber das ist unser Niveau, unser Anspruch. So wollen und müssen wir Fußball spielen. Das ist, was wir können. Und wenn wir so spielen, werden auch die Tore und Siege wieder kommen. Da bin ich mir sicher.“

EURE MEINUNG: Wird Leverkusen die kommenden Spiele das Niveau halten und dann auch punkten?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Umfrage des Tages

Dazugehörig