thumbnail Hallo,

EXKLUSIV - Cedric van der Gun spielt beim FC Utrecht. Er sprach nun über das Match zwischen dem BVB und Ajax, und das als Ex-Spieler beider Vereine.

Amsterdam. Derzeit spielt Cedric van der Gun für den FC Utrecht. Seine Karriere begann er bei Ajax Amsterdam. Als sein Weg ihn in die Bundesliga führte, spielte er eine Saison lang für Borussia Dortmund. Seine Meinung zum heutigen Spiel in der Champions League legte der Niederländer im exklusiven Interview mit Goal.com dar.

Dortmund etwas stärker - Ajax nicht chancenlos

Ein vielversprechendes Spiel wird heute Abend stattfinden. Für Ajax Amsterdam spielte Van der Gun ein Jahr lang, wurde danach ausgeliehen. Seine Spielzeit beim BVB dauerte genauso lang. Einen klaren Favoriten für das heutge Champions-League-Spiel hat der 33-Jährige auch nicht parat. „Das wird nicht einfach für Ajax, obwohl es bei ihnen bislang gut läuft. Es ist schwer zu sagen, aber es gibt immer wieder Überraschungen. Ich schätze Dortmund etwas höher ein, aber ich denke nicht, dass Ajax chancenlos sein wird.“

Die derzeitigen Leistungen der Dortmunder sind natürlich auch an Van der Gun nicht unbekannt. „Ich habe Dortmund im letzten Spiel gesehen. Ich fand sie brillant, ganz stark. Sie haben ein paar richtig gute Fußballer. Das Team steht felsenfest, darum sind sie auch in den letzten beiden Jahren Meister geworden.“

Dortmunder siegen auch ohne den Japaner

Beeindrucht zeigte sich der Niederländer vor allem vom Dortmunder Teamspiel und der Kompensierung von Shinji Kagawas Abgang: „Sie haben zwar den Japaner an Manchester United verkauft, aber man wird nicht zwei Mal Deutscher Meister mit nur zwei guten Spielern. Die anderen fallen vielleicht nicht so auf wie bei Barcelona, aber man kann ihnen vertrauen und das macht Dortmund so stark“, erklärte der Offensivspieler.

Über die Stimmung im Signal Iduna Park weiß der Niederländer bestens Bescheid, verlangt von den Ajax-Spielern aber auch eine gewisse Professionalität im Umgang mit der Atmosphäre. „Es ist ein tolles Stadion, doch ich kann mir nicht vorstellen, dass sich die Ajax-Spieler davon verrückt machen lassen. Es ist ein tolles Erlebnis, besonders, weil das Stadion ausverkauft sein wird“, sagte Van der Gun.

Nur Platz drei für Ajax?

Insgesamt ist Van der Gun der Meinung, dass es für die Amsterdamer wohl nicht ins Achtelfinale geht. „Ich denke, dass sich Ajax auf den dritten Gruppenplatz richten muss. Alles, was sie auf dem Weg mitnehmen können, sollten sie mitnehmen. Ich schaue mir das Spiel nicht mit einem besonderen Gefühl an, es ist einfach ein schönes Duell. Ich kenne noch ein paar Spieler von Dortmund, die ganz jung waren, als ich noch da war. Aber als Holländer will man lieber, dass Ajax gewinnt“, gestand der 33-Jährige.

EURE MEINUNG: Wer gewinnt das heutige Spiel?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig