thumbnail Hallo,

EXKLUSIV - Der Spieler gilt als einer der Kandidaten, die keine sportliche Perspektive mehr beim FC Schalke 04 haben. Der HSV scheint ihm diese bieten zu wollen.

Gelsenkirchen. Alexander Baumjohann galt als eines der größten Talente in der Bundesliga. Doch um ihn ist es still geworden. Nach seiner guten Zeit bei Borussia Mönchengladbach folgten bittere Jahre bei Bayern München und dem FC Schalke 04. Nun scheinen sich Wege zu eröffnen einen Neuanfang zu machen.

Baumjohann weckt Interesse

Auf Schalke droht dem Techniker die Bank oder sogar die Amateurmannschaft. Doch nun scheint sich für den 25-jährigen eine erneute Chance zu bieten den Regler auf Null zu stellen. „Es gibt zwei Vereine, mit denen er sich am Wochenende treffen wird“, teilte Horst Heldt heute der anwesenden Presse mit.

Ein Wechsel an die Elbe?

Nach exklusiven Informationen von Goal.com hat Alexander Baumjohann das Interesse des Hamburger SV auf sich gezogen. Die Nordlichter suchen bereits seit längerem nach einem Spielmacher bzw. Kreativspieler - Baumjohann passt ins Anforderungsprofil, hat Qualitäten und kostet wesentlich weniger als ein Rafael van der Vaart.

Alles zum FC Schalke 04 auf Goal.com

Der gebürtige Waltroper soll bereits Angebote von St. Pauli, Eintracht Frankfurt und Hertha BSC Berlin ausgeschlagen haben. Auf Schalke konnte er sich zu keinem Zeitpunkt langfristig durchsetzen. Sein Vertrag endet 2013 und für den Hamburger SV wäre eine Ablöse sicherlich zu stemmen.

EURE MEINUNG: Wäre Alexander Baumjohann beim HSV gut aufgehoben?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig