thumbnail Hallo,

EXKLUSIV - Der Premier-League-Aufsteiger hat seine Bemühungen um die Verpflichtung des englischen EM-Teilnehmers eingestellt, da Liverpool ein Leihgeschäft ausschließt.

London. Premier-League-Aufsteiger West Ham United hat die Verpflichtung von Andy Carroll von FC Liverpool aufgegeben. Der Klub von der Anfield Road will den Spieler nicht ausleihen und Carroll möchte auch nicht zu den „Hammers” wechseln.

Transferbemühungen eingestellt

Eine nahestehende Quelle von West Ham United sagte zu Goal.com: „Carroll kommt nicht. Es ist schade, da der Klub versucht hat zwei bis drei andere große Namen mit ihm zu locken, wie Dimitar Berbatov.”

Außerdem möchte der Aufsteiger das von Carroll geforderte Gehalt nicht bezahlen. In Liverpool soll der Angreifer ungefähr 100.000 Euro in der Woche verdienen. Das kann sich der Aufsteiger aber nicht leisten.

Carroll möchte zurück zu Newcastle

Ein Leihgeschäft wurde vom neuen Liverpool-Manager Brendan Rogers ausgeschlossen, da er seinen Stürmer gerne direkt verkaufen würde. So sollen die Merseysiders weiterhin auf Angebote für den 40 Millionen-Euro-Stürmer warten, um einen Transfer des 23-Jährigen zu ermöglichen.

Carrolls ehemaliger Verein, Newcastle United, soll ein weiterer Interessent sein. Aber auch die Magpies haben bisher nur eine Leihe angestrebt und wollen Carroll dann erst in der nächsten Sasion fest verpflichten. Dann wären sie bereit bis zu 22 Millionen Euro zu bezahlen. Carroll soll einem Wechsel zu Newcastle bevorzugen.

Carroll darf selbst entscheiden

Die Quelle von Goal.com führte weiter aus: „Carroll kann sich selber entscheiden. Er wird nicht zu einem Wechsel zu einem Klub gedrängt, zu dem er nicht wechseln will. Und so wie es aussieht, will er nicht zu West Ham wechseln.

Es ist aber auch möglich, dass Liverpool im späteren Verlauf der Transferperiode seine Meinung ändert. Das bedeutet, dass dann ein Leihgeschäft möglich wäre und auch das Gehalt des Engländers zum Teil von Liverpool finanziert werden könnte.

EURE MEINUNG: Wo landet Andy Carroll?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Umfrage des Tages

Welcher Transfer war der bisher beste?

Dazugehörig