thumbnail Hallo,

EXKLUSIV – Die „Magpies“ blicken genau auf die Situation des englischen Nationalstürmers bei Liverpool und sind bereit, ihr ursprüngliches Angebot zu verändern.

EXKLUSIV
Von Wayne Veysey

Newcastle. Selbst wenn die Ausstiegsklausel in Demba Bas Vertrag bis zum Stichtag am Dienstag nicht gezogen wird, ist Newcastle United bereit, ein neues Angebot für Andy Carroll abzugeben. Bisher hat der Klub seine ursprüngliche Offerte an den FC Liverpool, eine Ausleihe für eine Saison plus Kaufoption, noch nicht abgeändert.

Angebot bis zu 23 Millionen Euro möglich

Nach Goal.com-Informationen schaut sich der Verein aus dem Nordosten Englands die Situation Carrols allerdings weiterhin sehr genau an. Und das trotz der öffentlichen Aussagen von Liverpool-Manager Brendan Rodgers, den Stürmer behalten zu wollen. Laut unseren Informationen ist Newcastle gewillt, bis zu circa 23 Millionen Euro zu bieten, um Carroll zurückzuholen. Der 23-Jährige war erst im Januar 2011 für 41 Millionen Euro von Newcastle nach Liverpool gewechselt.

Keine Ausleihe, nur Verkauf

Rodgers hatte mehrmals verlauten lassen, dass man Carroll nicht verleihen werde, aber durchaus bereit sei, sich mit konkreten Kaufangeboten für den Mittelstürmer auseinanderzusetzen. Im Laufe der letzten Woche hatte Premier-League-Aufsteiger West Ham United sein Angebot für den Angreifer erhöht. Neben einer Leihgebühr in Höhe von etwa 2,5 Millionen Euro würde Liverpool weitere knapp 20,5 Millionen Euro überweisen, um Carroll, unter der Voraussetzung, dass man die Klasse hält, permanent zu verpflichten.

Carroll ohne Interesse an West Ham

Aber weder Liverpool noch Carroll sind an einem solchen Angebot interessiert. Während der Spieler eine Rückkehr zu Newcastle bevorzugen würde, sollte er tatsächlich verkauft werden, möchte Liverpool für seinen Rekordtransfer eine Ablöse in Höhe von rund 25,6 Millionen Euro. Dass es also zu einem Wechsel nach London kommt, gilt als nahezu ausgeschlossen.

Carroll-Transfer auch bei Ba-Verbleib ein Thema

Newcastle-Insider glauben, dass ein Transfer Carrolls selbst dann ein Thema wäre, wenn Demba Ba beim Klub bleibt. Der 27-jährige Stürmer besitzt eine Ausstiegsklausel in Höhe von rund 9 Millionen Euro, die bis Dienstagnacht Gültigkeit besitzt. Das einzige Interesse besteht aber lediglich bei den türkischen Vereinen Galatasaray und Fenerbahce. Ba selbst betonte zuletzt, dass er bei Newcastle United an die Leistungen der letzten Saison anknüpfen wolle (Goal.com berichtete). Dass der Klub dennoch die Fühler nach Carroll ausgestreckt hat, wird Trainer Alan Pardew zugeschrieben, der seinen Angriff um Ba und Papiss Cisse mit Carroll ergänzen will.

Folge Wayne Veysey auf

EURE MEINUNG: Liegt Carrolls Zukunft in Liverpool oder in Newcastle?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig