thumbnail Hallo,

EXKLUSIV - Die Rossoneri haben versucht, den Chilenen für ein Jahr auszuleihen. Der Brasilianer Robinho darf hingegen den AC verlassen, sollte ein gutes Angebot ins Haus flattern.

Mailand. Der FC Barcelona hat eine Anfrage des AC Mailand für Angreifer Alexis Sanchez abgelehnt. Die Italiener suchen nach den gewaltigen Abgängen nach Verstärkungen für die Offensive.

Barca lehnt ab

Die Rossoneri versuchen derzeit die Lücke zu schließen, die Zlatan Ibrahimovic im Kader hinterlassen hat. Nach Goal.com-Informationen sind die Lombarden an Barcelona herangetreten und wollten Alexis Sanchez für ein Jahr ausleihen. Sandro Rosell lehnte einen Deal jedoch ab.

Bei Barcelona betrachtet man Alexis als einen eminent wichtigen Teil des Kaders und ist nicht bereit, über ihn zu sprechen. Sanchez kam vor einem Jahr zu Barca und traf in 25 Liga-Spielen 12 mal.

Goal.com weiß außerdem, dass Robinho den Verein verlassen wird, sollte ein akzeptables Angebot kommen. Trainer Allegri sieht den Brasilianer nicht als Schlüsselspieler und würde ihn für etwa neun Millionen Euro abgeben. Robinho wird mit Santos und Malaga in Verbindung gebracht.

EURE MEINUNG: Welchen Spieler ist für Milan im Angriff realistisch?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig