thumbnail Hallo,

EXKLUSIV – Eigentlich waren die Personal-Planungen des Aufsteigers abgeschlossen. Doch nach einer Testspielpleite besteht auf einmal wieder Handlungsbedarf.

Düsseldorf. Bundesliga-Aufsteiger Fortuna Düsseldorf bastelt an einer Verpflichtung des griechischen Nationalstürmers Dimitrios Salpingidis von PAOK Thessaloniki. Zwar hatte Fortuna-Manager Wolf Werner im Goal-Interview in der letzten Woche die Personalplanungen des Vereins für abgeschlossen erklärt, doch nach der Testspiel-Niederlage gegen die zweite Mannschaft des VfL Wolfsburg im Trainingslager besteht auf einmal doch wieder Handlungsbedarf.

Nach exklusiven Goal.com-Informationen findet am Donnerstag das entscheidende Gespräch mit Salpingidis statt.

Alles von Fortuna Düsseldorf bei Goal.com

EM-Teilnehmer

Der 30-jährige Stürmer stand im EM-Kader Griechenlands in diesem Sommer und ist seit Jahren eine feste Größe im Nationalteam. Nach vier Jahren bei Panathinaikos kehrte er 2010 wieder zu seinem Heimatverein PAOK zurück. Salpingidis kann sich einen Wechsel in die Bundesliga gut vorstellen, er wurde schon in der Vergangenheit öfter mit einem Wechsel nach Deutschland in Verbindung gebracht.

Gehaltseinbußen

Bei PAOK verdient Salpingidis rund 800.000 Euro netto – eine Summe, die die Fortuna in keinem Fall zahlen kann. Dennoch sind die Düsseldorfer bereit, den Griechen zu ihrem Top-Verdiener zu machen, um die Qualität in der Offensive entscheidend zu stärken.

Das Interview mit Fortuna-Manager Wolf Werner

Noch einer für die Abwehr

Mit dem möglichen Salpingidis-Wechsel, dem Königstransfer der Fortunen, ist die Personalplanung allerdings immer noch nicht abgeschlossen. Auch für die Defensive soll dem Kader von Trainer Norbert Meier noch ein weiterer Mann hinzugefügt werden.

EURE MEINUNG: Wäre Salpingidis ein guter Mann für die Fortuna?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig