thumbnail Hallo,

EXKLUSIV - Der Offensivspieler des FC Bologna steht bei einigen europäischen Topclubs auf der Wunschliste. Nun will Juventus einen Deal mit dem Serie-A-Klub aushandeln.

Turin. Juventus Turin bereitet ein Angebot für die Verpflichtung des Offensivspielers Gaston Ramirez vom FC Bologna vor. Es ist ein Tauschgeschäft im Gespräch, da Juventus im Gegenzug einen Spieler ins Stadio Renato Dall´Ara ziehen lassen will.

Interesse von Liverpool und ManCity

Am uruguayischen Nationalspieler ist bereits der FC Liverpool und Manchester City interessiert. Auch Juventus wird schon seit längerer Zeit mit Ramirez in Verbindung gebracht. Auch aus der Serie A hat die „Alte Dame” Konkurrenz zu erwarten, da Inter Mailand und der SSC Neapel Interesse haben. Nun machen die Turiner ernst, wie Goal.com erfahren hat.

Sein Marktwert ist laut transfermarkt.de ungefähr 13,5 Millionen Euro, doch der Sportdirektor des FC Bologna, Roberto Zanzi, hat einen anderen Preis ausgegeben. Für eine Ablösesumme von 20 Millionen Euro darf der 21-jährige Nationalspieler den Verein verlassen.

Tauschgeschäft mit Bologna geplant

Juve möchte diese Summe allerdings nicht zahlen und hat einen anderen Plan. Sie möchten einer ihrer Spieler in den Deal integrieren, um die Ablösesumme zu drücken. Dabei sind gleich zwei Profis im Gespräch, die den Klub im Gegenzug in Richtung Bologna verlassen sollen.

So soll der Rechtsverteidiger Marco Motta einer der Kandidaten sein. Der 26-Jährige kam in der vergangenen Saison nur zu 13 Saisoneinsätzen in der Serie A und hat noch einen Vertrag bis 2015. Er darf der Verein verlassen und würde die Defensive des FC Bologna verstärken, was Cheftrainer Stefano Pioli in dieser Transferphase sowieso vorhatte.

Der zweite Spieler, der in ein Tauschgeschäft integriert werden könnte, ist Simone Padoin. Der 28-jährige Mittelfeldakteur wechselte erst im Januar zu den „Bianconeri” und konnte sich bisher nicht durchsetzen. Durch Kwadwo Asamoah hat er nun einen ernstzunehmenden Konkurrenten erhalten. Der ghanaische Nationalspieler wurde erst diesen Sommer für neun Millionen Euro vom Konkurrenten Udinese Calcio verpflichtet. Abzuwarten bleibt jedoch, ob diese Offerten für Juve den gewünschten Erfolg im Ramirez-Poker bringen.

EURE MEINUNG: Wohin wechselt Gaston Ramirez?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !


Dazugehörig