thumbnail Hallo,

EXKLUSIV - Der Klub von der Stamford Bridge setzt große Hoffnungen in den Jungstar und befindet sich angeblich in fortgeschrittenen Verhandlungen hinsichtlich eines Sommertransfer.

EXKLUSIV
Von Greg Stobart

Chelsea. Der FC Chelsea hat angeblich mit einem Gebot von rund 25,4 Millionen Euro den Wettbewerber im Konkurrenzkampf um die Verpflichtung des brasilianischen Jungstars Oscar vom Internacional Porto Alegre, Tottenham Hotspur, aus dem Rennen geboxt. Es soll gar einigen Medienberichten nach so weit sein, dass die Verhandlungen sich auf der Zielgeraden befinden und ein Wechsel in den Westen Londons noch in diesem Sommer wahrscheinlicher werden könnte.

Oscar – das Supertalent aus Südamerika

Oscar wird als eines der heißesten Talente in Südamerika angesehen und Chelsea hat in ihm den Star der Zukunft erkannt. „Die Spurs konnten und wollten einfach nicht mit den Zahlen konkurrieren, welche Chelsea bereit waren zu offerieren – und das im Hinblick auf die Ablösesumme und das Gehalt des Spielers", sagte eine Quelle, welche nah am Geschehen ist, gegenüber Goal.com.

Partnerschaft mit Internacional nicht hilfreich

„Die Spurs wollten ihn wirklich und man dachte, die Partnerschaft mit Internacional würde helfen, aber Chelsea bekommt den Star der Zukunft.“



OSCAR
OFFENSIVES MITTELFELD | INTERNACIONAL

2012 SAISON KLUB-STATISTIKEN
SPIELE 20
TORE 6
ASSISTS 10
INTERNATIONALE SPIELE
DEBÜT FÜR BRASILIEN vs. Argentinien (Sep. 2011)
SPIELE 6
TORE 1

Fokus auf Internacional

Der 20-jährige Jungstar ist sich des Interesses von Tottenham, bestand aber darauf, dass sein Fokus ausschließlich auf die Unterstützung von Internacional Porto Alegre gerichtet ist, mit denen er derzeit an fünfter Stelle in der Brasileirao steht. „Tottenham hat meinen Agenten kontaktiert, aber jetzt bin ich auf Inter konzentrieren“, sagte er. „Ich weiß nicht, was passieren könnte, aber daran denke ich im Moment auch nicht.“

„Inter hat das wichtige Ziel den Brasileirao zu gewinnen und jeder Spieler ist darauf konzentriert. Ich möchte zum Team zurückkehren und weiter spielen.“ Aber Chelsea versucht ihn davon zu überzeugen, dass die Zukunft des Spielmachers in London an der Stamford Bridge liegt, damit Oscar dort mit den neuen Spielern wie Eden Hazard im Team von Roberto Di Matteo die neue Saison beginnen kann.

Follow Greg Stobart on

EURE MEINUNG: Wird Chelsea den Sack zumachen oder doch nicht?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig