thumbnail Hallo,

EXKLUSIV - Der Brasilianer war zuletzt mit einem Abgang aus Lyon in Verbindung gebracht worden - sein Spielerberater heizte die Spekulationen nun an.

Lyon. Spielt Michel Bastos in der nächsten Saison nicht mehr für Olympique Lyon? Emmanuel de Kerchove, Spielerberater des 28-Jährigen, verneint zwar einen Wechsel zu Juventus Turin, lässt seinem Schützling aber alle weiteren Optionen offen.

Kritik von oben

Bastos wurde gemeinsam mit Cris, Kim Kallstrom und Aly Cissokho vom Klubbesitzer Jean-Michel Aulas heftig kritisiert, da sie in der vergangenen Saison ihre hohen Gehälter nicht rechtfertigen konnten.

Möglichkeiten offen

Folglich wurden Stimmen über einen vorzeitigen Abgang immer lauter, dabei war vor allem Juventus Turin in den Fokus gerückt.

„Ihr redet mit mir über Juve, aber wir arbeiten in verschiedene Richtungen“, deckte nun aber Bastos‘ Spieleragent Emmanuel de Kerchove exklusiv gegenüber Goal.com auf. „Ich Ihnen für den Moment jedoch nichts erzählen.“

Doch so ganz beließ er es dann doch nicht dabei: „Was ich Ihnen sagen kann ist, dass er und ich weiter arbeiten und über seine Situation sprechen.“

Kein Problem in Lyon, aber...

Ein Wechsel würde aber wohl nicht durch die Kritiken ausgelöst werden.

„Michel ist glücklich in Lyon. Es gibt kein Problem, ich sehe nicht, wo ein Konflikt liegen sollte“, fügte der Agent hinzu, deutete jedoch nochmals die Möglichkeit eines vorzeitigen Wechsels an. „Er wird weiter dort trainieren und er ist ein Olympique Lyon-Spieler, der einen bis 2015 laufenden Vertrag hat.

Auch in der Selcao

Bastos ist Nationalspieler Brasiliens. Für die Südamerikaner bestritt er bereits zehn Spiele.

EURE MEINUNG: Spielt Bastos in der nächsten Saison nicht mehr bei Olympique Lyon?

DAS EM 2012 PORTAL AUF GOAL.COM
NEWS | LIVE-TWICKER | MATCHCENTER | GRUPPEN & ERGEBNISSE


Starte dein eigenes Tippspiel auf Kicktipp.de!

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig