thumbnail Hallo,

EXKLUSIV - Der 28-Jährige machte nach der erfolglosen Saison 2011/12 und dem holländischen Vorrundenaus mit keinem einzigen Punkt kein Geheimnis aus seiner Frustration.

Von Francisco Delgado 

Krakau. Niederlande-Star Arjen Robben hat die Spielzeit 2011/12 als die schlimmste seiner Karriere bezeichnet.

Robben erlebt sportliche Enttäuschung

Der niederländische Angreifer und seine Teamkollegen des FC Bayern München haben die Meisterschaft und den DFB-Pokal an Borussia Dortmund verloren, bevor sie in der heimischen Allianz Arena auch noch eine dramatische Niederlage im Champions League Finale gegen Chelsea London hinnehmen mussten.

Kein Happy End für Robben

Der Außenbahnspieler hatte auf Wiedergutmachung bei der Euro 2012 gehofft, doch die Niederlande scheiterten bereits in der Gruppenphase sensationell, nachdem drei Spiele in der Gruppe B verloren wurden. Gegen Dänemark, Deutschland und Portugal konnte der Mitfavorit keinen einzigen Punkt holen.

„Nicht einmal die größten Pessimisten hätten gedacht, dass wir in der Gruppenphase mit keinem Zähler aus unseren drei Spielen ausscheiden würden“


- Arjen Robben

Die hohen Erwartungen wurden nicht erfüllt

Goal.com verriet er: „Es war die schlimmste Spielzeit in meinem Leben. Vieles lief schief mit Bayern München oder mit der Nationalmannschaft. Es ist unglaublich und tut extrem weh, weil ich so erwartungsfroh am Saisonbeginn gewesen bin. Wenn das Champions-League-Finale noch ein Schock gewesen ist, so ist diese Enttäuschung mit der Nationalmannschaft noch unerwarteter gekommen.“

„Andere Stimmung als bei WM 2010“

„Nicht einmal die größten Pessimisten hätten gedacht, dass wir in der Gruppenphase mit keinem Zähler aus unseren drei Spielen ausscheiden würden“, gestand Robben. Nach dem Vize-Titel bei der WM 2010 gewannen die Holländer neun von ihren zehn Qualifikationsspielen. Die Niederlande wurde als Favorit eingestuft und Robben hoffte, dass die Spieler sehr selbstbewusst sind. So erklärt er exklusiv gegenüber Goal.com: „Jeder von uns hat die Schuld und auch wenn es weh tut, ist für uns nichts richtig gelaufen.“ Und er fügt vielsagend hinzu: „Wir hatten eine andere Stimmung im Team als bei der WM 2010.“

EURE MEINUNG: Wie verkraftet Arjen Robben diese schlechte Saison?

DAS EM 2012 PORTAL AUF GOAL.COM
NEWS | LIVE-TWICKER | MATCHCENTER | GRUPPEN & ERGEBNISSE


Starte dein eigenes Tippspiel auf Kicktipp.de!

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig