thumbnail Hallo,

EXKLUSIV - Dick Advocaat hat den mündlichen Vertrag mit PSV bereits geschlossen. Nach der EM wird der russische Nationaltrainer zurück nach Eindhoven gehen.

Eindhoven. Nun hat PSV Eindhoven doch einen neuen Trainer gefunden. Dick Advocaat wird noch die Europameisterschaft mit Russland bestreiten, danach wird er zu seinem ehemaligen Verein zurückkehren, den er bereits von 1995-98 trainierte

Nur bis 2013

Goal.com erfuhr: Dick Advocaat hat sich bereits mit Eindhoven geeinigt. Er wird das Team nur für eine Saison übernehmen und die Zeit nutzen, um einen seiner möglichen Assistenten auf den Job als Cheftrainer vorzubereiten. Danach will der 64-Jährige definitiv nicht weitermachen! Eine Quelle verriet exklusiv: „Es wird ein Jahr des Wandels für PSV. Advocaat wird Cocu oder Faber ausbilden, damit einer von ihnen nächstes Jahr Cheftrainer wird.“

Zur Auswahl stehen Phillip Cocu, der frühere niederländische Mittelfeldspieler, der seit März den Feuerwehrmann bei PSV mimte, sich aber noch nicht bereit fühlte, dauerhaft Chefcoach zu bleiben. Außerdem im Topf: Ernest Faber, ein früherer Spieler von PSV, der ebenfalls im März vom FC Eindhoven zurückkam, um Cocus zweiter Trainer zu werden.

Kommt van Bommel?

Gleichzeitig vermeldet Voetbal International, dass eine Vertragsunterzeichnung von Mark van Bommel bei PSV Eindhoven kurz bevor stehen könnte. Der Mittelfeldspieler des AC Mailand trug bereits von 1999 bis 2005 das Trikot von PSV. Kommt er nun gemeinsam mit Dirk Advocaat zurück?

Eure Meinung: Geht der Plan von Eindhoven auf?


Starte dein eigenes Tippspiel auf Kicktipp.de!


Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Wie bleibt ihr unterwegs am Ball? Verpasst kein Ergebnis mehr!

Dazugehörig