thumbnail Hallo,

Topligen: Nur Real Madrid trifft öfter als der FC Liverpool

Die Reds sind in England spitze, auch im Vergleich der europäischen Top-Klubs wird die Offensivkraft der Liverpooler deutlich.

Beim 3:2-Sieg gegen Manchester City am Sonntag an der Anfield Road hat sich der FC Liverpool wieder einmal torhungrig gezeigt. Die drei Treffer führten Liverpool nicht nur näher zum ersten Meistertitel seit 24 Jahren, sondern auch näher an das treffsicherste Team der europäischen Top-Ligen heran. Gegner City führte die Statistik lange Zeit an, nach einer gewissen Torflaute im Jahr 2014 befinden sich die Citizens nur noch auf Platz vier (86 Treffern in 32 Partien).

EUROPAS TREFFSICHERSTE TEAMS
Team
Real Madrid
FC Liverpool
FC Barcelona
Manchester City
Bayern München
PSG
Atletico Madrid
Feyenoord
Juventus
Roma
Spiele
33
34
33
32
30
32
32
32
32
33
Tore
94
93
92
86
82
74
70
70
69
68

Brendan Rodgers Männer dahingegen haben die letzten zehn Ligaspiele gewonnen, erzielten in den bisherigen 34 Premier-League-Spielen beeindruckende 93 Tore. Mit Luis Suarez und Daniel Sturridge – beide trafen gegen City nicht – hat das Team zudem die beiden besten Torschützen der Ligen in seinen Reihen, zusammen haben die beiden bisher 49 Treffer erzielt.

Nur Real Madrid, mit 94 Torerfolgen in 33 La-Liga-Partien, traf bisher häufiger ins Netz. Bester Torschütze der Madrilenen ist Cristiano Ronaldo mit 28 erfolgreichen Abschlüssen.

Barca und Bayern fallen zurück

Der bisherige Spitzenreiter der Statistik war der FC Barcelona. Die Katalanen büßten mit der 0:1-Niederlage bei Granada jedoch nicht nur die Pole Position dieser Rangliste ein, sondern vergaben auch die Chance, die spanische Meisterschaft aus eigener Kraft gewinnen zu können. Bemerkenswert: Atletico Madrid ist nach dem 2:0-Auswärterfolg im Stadtderby bei Getafe weiterhin La-Liga-Tabellenführer, belegt in der Statistik mit 72 Ligatoren nur Platz sieben.

Champions-League-Sieger Bayern München ist nach zwei torlosen Ligaspielen auf den fünften Platz abgerutscht, der deutsche Rekordmeister erzielte 82 Treffer in 30 Spielen.

Wie die Münchner in der Bundesliga ist Paris Saint-Germain in der französischen Liga unangefochtener Tabellenführer, in der Rangliste haben die Franzosen aber nur den sechstbesten Wert, 74 mal waren sie in 32 Spielen erfolgreich. Zlatan Ibrahimovic und Edinson Cavani waren dabei für 40 Treffer verantwortlich.

Feyenoord inmitten der Top-Teams in Europa

Der einzige nicht so große Name unter den offensivstärksten Vereinen in den europäischen Top-Ligen: Feyenoord Rotterdam. In der Eredivisie gelangen dem Team um Torjäger Graziano Pelle 70 Treffer. Den Titel wird sich wahrscheinlich trotzdem Ajax Amsterdam holen, zwei Spieltage vor Schluss steht Ajax mit sechs Punkten Vorsprung kurz vor der Meisterschaft.

Die Top 10 komplettieren die beiden besten italienischen Teams diese Saison – Juventus und die Roma. Die Bianconeri, die die Serie A mit fünf Punkten Vorsprung und einem Spiel weniger anführen, haben bisher 69 Tore erzielt. Die Römer waren bisher 68 mal erfolgreich.

 

Dazugehörig