thumbnail Hallo,

Der Innenverteidiger von 96 konnte der ärgerlichen Niederlage gegen Mainz auch etwas Positives abgewinnen. Denn die kommenden Wochen werden nicht einfacher.

Nachbericht
Aus der Coface-Arena in Mainz berichtet Michael Bauer

Mainz. Andre Hoffmann von Hannover 96 war nach der 0:2-Niederlage gegen den FSV Mainz 05 bedient. Zu leichtfertig ließen die Niedersachsen die Punkte liegen, doch der Innenverteidiger blickt trotz starker Gegner optimistisch auf die kommenden Wochen.

Hannover 96 musste sich den Rheinhessen am Ende auf Grund zu vieler individueller Fehler geschlagen geben. Goal war dabei als Andre Hoffmann in der Mixed-Zone das Spiel analysierte: "Das Spiel heute war schon ein Fortschritt. Aber wir müssen weiter arbeiten." 

"Wir haben die Balance in der Defensive gefunden, aber es ist ärgerlich wenn man in dieser Lernphase dann die Punkte liegen lässt", so der 20-Jährige weiter.

Schwere Aufgaben für H96

"Die nächsten drei Heimspiele sind gegen die aktuell ersten drei in der Tabelle, jetzt haben wir die Bayern zu Hause", so der Innenverteidiger zum anstehenden Hannoveraner Hammerprogramm. Nach den Bayern folgen noch Spiele gegen Augsburg (A), Leverkusen (H), Hertha BSC (A) und Borussia Dortmund (H).

Keine leichten Aufgaben für die Roten. Hoffmann betont jedoch, man müsse "überall versuchen zu punkten. Zu Hause ist es aber schwer, uns zu schlagen."

EURE MEINUNG: Muss sich Hannover auf den Abstiegskampf einstellen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig