thumbnail Hallo,

Seit Tagen wird auf eine Entscheidung des obersten Kontrollgremiums des Hamburger SV gewartet. Felix Magath soll die kriselnden Rothosen vor dem Abstieg retten.

EDITORIAL
Von Daniel Jovanov

Hamburg. Nach der 0:5-Niederlage des Hamburger SV gegen den FC Bayern München hat der Aufsichtsratsvorsitzende Jens Meier in einem TV-Interview für Verwirrung gesorgt. Seit Tagen wird auf eine Entscheidung der Kontrolleure gewartet. Der Vorstandsvorsitzende Carl-Edgar Jarchow, Sportdirektor Oliver Kreuzer sowie Trainer Bert van Marwijk stehen beim HSV vor dem Aus. Dem Vernehmen nach soll Felix Magath vor einer Rückkehr in die Hansestadt stehen.

Keine Entscheidung vom Aufsichtsrat

Am vergangenen Sonntag diskutierten Aufsichtsrat und Vorstand über die aktuelle Situation. Acht Stunden dauerte die Sitzung der Kontrolleure, die anschließend überraschenderweise keine Entscheidung verkündeten. "Wenn man sich nach einer 0:3-Niederlage gegen Hertha zusammensetzt und vom Vorstand einen Status zur sportlichen Entwicklung erbittet, dann ist das für mich ein normaler Vorgang, der in dieser Stadt letztlich immer mit einem riesigen Hype begleitet wird. Es wurde erwartet, dass wir irgendwelche Beschlüsse fassen. Es gab keine Abstimmung pro oder contra Magath, wir haben lediglich die Lage analysiert und sind dann auseinandergegangen", sagte Aufsichtsratschef Jens Meier.

Magath doch kein Thema beim HSV?

Der Milliardär und Investor Klaus-Michael Kühne hatte mit einem Brief an Felix Magath die Spekulationen angeheizt. Dort forderte er den 60-Jährigen auf, sich einen "Ruck" zu geben, um Trainer und Sportdirektor beim HSV zu werden. "Die Situation wird vom Medienhype überbewertet. Man wundert sich, woher solche Informationen herkommen, die man nicht kommentieren mag. Sie sind von A bis Z irgendwo zusammengesucht und haben mit der Wirklichkeit nur am Rande etwas zu tun", kommentierte Meier bei Sky. Am Abend soll eine weitere Sitzung angesetzt sein, in der die Räte über die Zukunft des Vereins diskutieren.

EURE MEINUNG: Wird Felix Magath beim HSV die Verantwortung übernehmen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig