thumbnail Hallo,

Simeones Team kann in Spanien den ersten Platz erobern - man muss "nur" Barcelona vor heimischem Publikum schlagen. Aber ist Atletico reif für den Titelkampf?

ANALYSE
Von Ben Hayward

Außer Diego Simeone will sonst jeder drüber reden. Doch der Argentinier weigert sich nach wie vor, sein Team Atletico Madrid als Titelkandidaten in Spanien zu betrachten und hält wacker an seiner "Von-Spiel-zu-Spiel"-Rhetorik fest. Doch sollten die Rojiblancos am Samstag auch gegen Barcelona wieder siegreich sein, wäre damit bereits die Hinrundenmeisterschaft gewonnen. Die Frage, die den Beobachtern dann auf den Lippen brennen wird, ist klar: Ist Atletico reif für den Titelkampf?

Sowohl für Barca als auch Atletico ist das Duell am Samstag eine Feuerprobe: Gerard Martinos Männer wurden 2013/14 noch nicht ernsthaft gefordert, noch dazu konnten die Blaugrana letztes Jahr in der spanischen Supercopa nicht gegen Atletico gewinnen (wo man wegen der Auswärtstore auch ausschied). Simeones Team hingegen bewies sich bereits in der Champions League. Gegen Real Madrid gewann Atletico in den letzten zehn Monaten zweimal im Santiago Bernabeu. Ein Sieg gegen Barca fehlt allerdings noch. "Ein großartiges Spiel, in jeder Hinsicht. Beide Teams sind in Form, es wird eine tolle Partie", prophezeit der frühere Atletico- und Barca-Spieler Quique Estabaranz gegenüber Goal.
IN ZAHLEN
Atleti's tolle Saison in La Liga
2 Simeones Team hat bis auf zwei Spiele alle Matches gewonnen - 16 Siege bei einem Unentschieden und einer Niederlage
9 Die Rojiblancos haben alle neun Heimspiele in La Liga gewonnen
11 Atleti hat die beste Verteidigungsreihe der Primera Division und nur 11 Gegentore kassiert
19 Diego Costa hat 19 Buden in nur 17 Spielen gemacht
49 Nur ein Spiel vor der Saisonhalbzeit hat Atletico bereits 49 Punkte - gleichauf mit Barca

Letzte Saison konnte sich Atletico nur eine Weile im direkten Windschatten Barcelonas halten, ehe Siemeones Kriegern in den letzten Monaten die Luft ausging. Estabaranz glaubt jedoch, dass die Madrilenen dieses Jahr besser aufgestellt sind, um ein ernsthafter Rivale zu sein. "Das Titelrennen wird auf jeden Fall weitergehen", sagte er. "Atletico ist in einer großartigen Position, sie haben in diesem Jahr einen stärkeren Kader und Diego Costa ist derzeit der beste Stürmer."

"Mit Ausdauer, Kontinuität und Motivation hat Simeone dieses Team auf eine neue Ebene geführt und jeder einzelne Spieler hat volle 100 Prozent gegeben." Simeone selbst hat eingeräumt, dass in Bezug auf die individuelle Klasse Barca weiterhin das überlegene Team sei. "Sie sind auf individueller Ebene besser als wir, aber wir versuchen, die Lücke dadurch zu schließen, dass wir an uns glauben und kompakt als Team auftreten", sagte der Argentinier am Freitag.

"Der Teamgeist ist hervorragend und Simeone hat die Spieler, die füreinander arbeiten", fügte Estabaranz hinzu. "Sie geben niemals auf und 'El Cholo' hat ein weiteres Jahr Zeit, dem Team seinen Stempel aufzudrücken – und die Spieler setzen seine Ideen mehr und mehr um."

Bei Barca ist davon auszugehen, dass Lionel Messi nach seinem Comeback, das mit zwei Toren beim 4:0-Sieg gegen Getafe in der Copa del Rey am Mittwoch glänzend lief, in der Startelf stehen wird. Auch Simeone sagte am Freitag, er würde erwarten, dass sein Landsmann von Beginn an spielen wird.

"Messi ist Barcas Flaggschiff auf dem Platz und seine Rückkehr wird dem Team einen großen Schub geben", erklärte Estabaranz. "Aber Atletico ist daheim eine starke Mannschaft und sie werden den Katalanen das Leben schwer machen. Diego Costa wird eine große Herausforderung für Barcas Hintermannschaft sein."

DREI-TEAM-LIGA? SPANIENS SPITZE NACH 18 SPIELEN

  Sp S U N F A Pkte
Barcelona 18 16 1 1 53 12 49
Atletico Madrid
18 16 1 1 47 11 49
Real Madrid 18  14  2  2  52 21 44

Kann Atletico bis zum Ende mithalten?

"Barcelona zu schlagen wäre ein großer Schritt, aber es geht ja nicht nur um das Spiel am Samstag. Die Hälfte der Saison ist rum und Atletico wirkt geistig und körperlich stark - also warum nicht?", so Estabaranz weiter.

Auch wenn er nie als Teil der ersten Mannschaft für den Verein gespielt hat, wuchs Estabaranz als Atletico-Fan auf und kehrte später als Jugendteam-Coach zum Verein zurück. "Ich wäre sehr glücklich, wenn sie den Titel gewinnen würden", sagte er. "Ich sage immer, dass Atletico wie eine zweite Mutter zu mir war!"

Und wenn die Rojiblancos es wirklich schaffen, den Titel zu gewinnen, wäre Simeone wie ein zweiter Vater für die jüngere Generation von Atletico-Fans. La Liga langweilig? Nicht, wenn Du ein Colchonero bist...

Folge Ben Hayward auf

EURE MEINUNG: Ist Atletico ein Titelkandidat?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig