thumbnail Hallo,

Sebastian Polter nach Dortmund-Niederlage: "Können stolz auf uns sein"

Trotz Pleite gegen den Vizemeister verließen die Mainzer mit erhobenem Haupt das Feld. Sebastian Polter konnte dem Auftritt etwas Positives abgewinnen.

Nachbericht
Aus der Coface-Arena in Mainz berichtet Michael Bauer

Mainz. Mit 1:3 musste sich der 1. FSV Mainz 05 Borussia Dortmund am 15. Spieltag der Bundesliga geschlagen geben. Die Leistung der Rheinhessen stimmte, nur das Ergebnis nicht, was auch Sebastian Polter bestätigte.

In einem temporeichen Bundesligaspiel zogen die Hausherren am Ende den Kürzeren, weil sich der BVB einfach kaltschnäuziger zeigte. Aus dem Spiel heraus gab es auf beiden Seiten einige Chancen, doch alle Tore fielen nach ruhenden Bällen. Sebastian Polter konnte dem Spiel im Gespräch mit Goal dennoch etwas Positives abgewinnen: "Wir können stolz auf uns sein. Wir haben eine gute Partie gemacht."

Neuer Anlauf in Nürnberg

"Es sind leider keine drei Punkte geworden. Das ist das einzige, was wir uns ankreiden können. Sonst hat jeder einzelne heute einen guten Job gemacht", so der umfunktionierte Stürmer weiter.

Die eigene Leistung sollte dann auch Zuversicht für die kommende Begegnung in Nürnberg geben: "Wir sind zurückgekommen nach dem 1:0. Unsere Werte haben alle gestimmt. Wir werden fürs Auswärtsspiel in Nürnberg nur das Beste aus diesem Spiel mitnehmen."

EURE MEINUNG: Was sagt Ihr zu der Leistung der Mainzer?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig