thumbnail Hallo,

Und wieder kommt es in Madrid zum heißersehnten Derby! Atletico wird mit Kampf und Leidenschaft versuchen, den wirtschaftlichen Nachteil gegenüber Real auszumerzen.

ANALYSE
Von Ben Hayward

Worin liegt eigentlich der Unterschied zwischen Real Madrid und Atletico? Trainer Diego Simeone wurde diese Frage im Mai vor dem Finale der Copa del Rey 2013 gestellt. Er berief sich bei seiner Antwort nicht etwa auf die Geschichte, die Tradition oder die Ideologie der beiden Klubs, sondern verwies auf eine Summe von 400 Millionen Euro.

Seit 1999 hatte sich Atletico nicht gegen Real durchsetzen können. Auch wegen der großen finanziellen Diskrepanz glaubten nur wenige an einen Pokalsieg - ausgerechnet im Estadio Bernabeu. "Madrid ist die bessere Mannschaft", erklärte Simeone vor dem Pokalknaller. Auch nach dem spektakulären und überraschenden 2:1-Sieg wiederholte er diese Worte.

Wenige Monate später hofft Atletico, die Serie von sechs siegreichen Spielen zum Auftakt in der Primera Division fortführen zu können. Ohne Falcao marschieren die Hauptstädter derzeit im Gleichschritt mit dem FC Barcelona an der Spitze der Tabelle. Im spanischen Supercup machte man es auch den Katalanen schwer, die den Titel nur dank des Auswärtstores beim 1:1 in Madrid holten.

Trotz dieser Erfolge bleibt Simeone bei seinen markigen Worten. "Madrid ist die bessere Mannschaft. Wir müssen 110 Prozent geben", erklärte der Argentinier und ergänzte: "Sie haben sehr viel Geld und dominieren mit diesen Spielern."

Real Madrid

Atletico Madrid

        

            
             
515 Millionen Euro BUDGET (2013/14)
123 Millionen Euro
100 Millionen Euro (Bale, 2013) REKORDABLÖSE
40 Millionen Euro (Falcao, 2011)
1 DELOITTE-RANKING
23 (in Spanien: 4)
500 Millionen Euro MANNSCHAFTSWERT 87 Millionen Euro
163 Millionen Euro TRANSFERAUSGABEN 2013 29 Millionen Euro
190 Millionen Euro GEHALTSAUSGABEN 65 Millionen Euro
http://u.goal.com/135700/135791.jpg

Atletico muss natürlich nicht betteln gehen, aber im Vergleich zu Real hat der spanische Klub in wirtschaftlicher Hinsicht das Nachsehen. Simeone hat nicht übertrieben, als er den Unterschied im Budget auf 400 Millionen Euro festlegte.

Das Budget der Rojiblanco wird auf 123 Millionen Euro geschätzt, während die Königlichen bei 515 Millionen Euro stehen. Real steht mehr Geld zur Verfügung als jedem anderen Klub auf der Welt.

Im Estadio Vicente Calderon durfte zuletzt der Pokalsieg gefeiert werden. Außerdem qualifizierte sich Atletico für die Champions League. Während Real aber 100 Millionen Euro für die Dienste von Gareth Bale auf den Tisch gelegt hat, musste Atletico mit Falcao den wichtigsten Spieler für 60 Millionen Euro an den AS Monaco abgeben. Verluste wurden ausgeglichen, während Madrid für Bale, Asier Illarramendi und Isco insgesamt 168 Millionen Euro ausgegeben hat. Dem gegenüber stehen 29 Millionen Euro Transferausgaben bei Atletico.

Florentino Perez muss für seine Mannen jährlich rund 190 Millionen Euro an Gehalt blechen, während die Mannschaft des Tabellenzweiten für aktuell 18 Punkte insgesamt 65 Millionen Euro erhält.

Wirft man einen Blick auf diese Zahlen, hat Atletico am siebten Spieltag der Primera Division nicht die geringste Chance gegen Real. Aber das hätte auch schon vor dem Pokalsieg im Mai gegolten oder vor dem Sieg im Uefa Super Cup zu Beginn der Saison 2012/2013. Was aber wirtschaftlich fehlt, das wird über den Kampf und die Leidenschaft wett gemacht. "Wir wollen den Eindruck eines kämpferischen Teams vermitteln", machte Simeone deutlich.

Auch Coach Carlo Ancelotti analysierte den Gegner und fühlte sich an Simeone zu dessen Zeit als Fußballer erinnert. "Taktisch stehen sie perfekt, sie sind fokussiert und beweisen einen großen Charakter", erklärte der Italiener.

400 Millionen Euro beträgt der Unterschied im Budget. Aber eben diese von Ancelotti genannten Qualitäten könnten sich im Derby als unbezahlbar herausstellen.

EURE MEINUNG: Hat Atletico dieses Jahr eine Chance gegen Real?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig