thumbnail Hallo,

Kölns Jonas Hector: "Chance gewittert und genutzt"

Der Linksverteidiger der Kölner zeigte sich nach dem Pokalsieg in Mainz zufrieden mit der Leistung. Dabei konnte man den aktuellen Abwärtstrend der Heimelf ausnutzen.

EXKLUSIV
Von Michael Bauer

Mainz. Mit viel Geschick und taktischer Disziplin setzte sich der 1. FC Köln beim Bundesligisten Mainz 05 mit 1:0 durch. Linksverteidiger Jonas Hector sprach nach dem Spiel mit Goal über die Partie.

Mit dem Pokalsieg bleibt der Zweitligist in dieser Spielzeit bisher ungeschlagen. Der Aufwärtstrend des einen Klubs vom Rhein und die Negativserie der Hausherren war am Ende mitentscheidend, wie Hector bestätigte.

"Wir wussten, dass die Mainzer drei Spiele in Folge verloren hatten. Da ist ein bisschen Verunsicherung da. Wir haben unsere Chance gewittert und sie dann auch genutzt", so der 23-Jährige weiter.

Starke Kölner Defensive entscheidend

Besonders das Defensivverhalten der Kölner war ein Grundstein für den Sieg: "Mainz hatte mehr Ballbesitz, aber wir haben in der ersten Halbzeit nur eine einzige Chance durch eine Standardsituation zugelassen und am Ende als es hektisch wurde."

Für die Achtelfinal-Paarung gibt es keinen Wunschgegner. Hector hat dagegen eine anderes Anliegen: "Ein Heimspiel wäre nach zwei Auswärtsspielen im Pokal ganz schön."

EURE MEINUNG: Was der 1. FC Köln im DFB-Pokal erreichen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig