thumbnail Hallo,

Schalke-Kapitän Höwedes: Werden gegen Bukarest offensiv auftreten

Nach zwei Bundesliga-Siegen ist das Selbstvertrauen bei Schalke groß. Zum Champions-League-Auftakt zu Hause gehen die Königsblauen anders ins Spiel, als noch in der Liga.

Mainz. Nach dem 1:0-Auswärtssieg von Schalke 04 beim 1. FSV Mainz 05 war die Stimmung bei Benedikt Höwedes sichtlich gelöst. Für die Champions-League-Partie gegen Steaua Bukarest haben sich die Knappen viel vorgenommen.

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel hieß es für Benedikt Höwedes nach der Partie in Mainz. Goal war dabei als Schalkes Kapitän die bevorstehende Aufgabe in der europäischen Königsklasse bewertete: "Wir spielen zu Hause. Wir werden offensiver auftreten. Da werden wir auf jeden Fall mehr gefordert sein, das Spiel zu machen, aber das können wir auch."

Höwedes gibt Achtelfinale als Ziel aus

Sportlich sei man mit dem Erreichen der Gruppenphase bereits im Soll: "Das Zwischenziel ist die Gruppenphase gewesen. Die haben wir erreicht. Jetzt können wir befreit aufspielen."

Doch ganz ohne Druck geht man bei Schalke nicht in die Europapokal-Saison: "Natürlich möchten wir da unsere Punkte einfahren und wenn möglich das Achtelfinale erreichen."

In der vergangenen Spielzeit war für Schalke 04 im Achtelfinale gegen Galatasaray Schluss.

EURE MEINUNG: Was kann Schalke in der Champions League erreichen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig